deutsch
IC Kiew
DAAD in der Ukraine
DAAD Weltweit
Stipendien
Studium in Deutschland
Forschung in Deutschland
Leben in Deutschland
Deutsch lernen
Aktuelles
Infoveranstaltungen
Sprachtest
Alumni
Service
Kontakt
Diese Seite zu den Favouriten hinzufügen
Diese Seite drucken
Logo
Home

Aktuelles vom IC Kiew

Alumni-Umfrage

Achtung! Für die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen dem DAAD und den ehemaligen Stipendiaten aus der Ukraine führt das DAAD-IC in Kiew sein Alumni-Projekt weiter. Mehr dazu finden Sie hier.

alumniportal

 

Studieren-in-D

Broschüre "Studieren in Deutschland"

Ende 2009 hat das DAAD-IC Kiew die ukrainischsprachige Broschüre "Studieren in Deutschland" veröffentlicht. Interessieren Sie sich für ein Studium in Deutschland? In unserer Broschüre finden Sie wichtige Informationen und nützliche Hinweise zu diesem Thema!

Die Broschüre im PDF-Format herunterladen

 

DAAD-Chat

Am 18. November findet der nächste Chat auf study-in.de statt. Dieses Mal geht es um das spannende Thema "Medizinstudium". Als Experten konnten wir Dr. Martin Grauer von der Universitätsklinik in Erlangen gewinnen. www.study-in.de/chat

Erasmus-Mundus-Stipendien

Bis zum 31. Dezember können sich Studierende bzw. AbsolventInnen in Deutsch, bzw. der Germanistik, der German Studies (o.ä.) an Universitäten in der Ukraine um Erasmus Mundus-Stipendien bewerben, um am GLITEMA (=German Literature in the European Middle Ages)-Studiengang teilnehmen zu können. Es handelt sich um einen integrierten, postgraduierten Master-Studiengang, der zu einem double degree führt und der das Studium der deutschen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit im europäischen Kontext zum Gegenstand hat. Die Stipendien bezahlen Reisekosten nach und in Europa sowie Installations- und Versicherungskosten und Studiengebühren; die StipendiatInnen erhalten zudem einen monatlichen Betrag von 1.000 Euro für die zwei Jahre des Studiums. http://glitema.up.pt/index.php?c=ctl_paginas&m=view&id_pagina=intro.

DAAD-Chat

Am 14. Oktober 2010 von 16 - 17 Uhr (MEZ) haben ausländische Studierende unter www.study-in.de/chat wieder die Möglichkeit mit einem Experten zu chatten. Dieses Mal beantwortet Dr. Frank Schwarz, zuständig für die internationalen Studiengänge im Fachbereich Ingenieurwissenschaften an der Uni Duisburg-Essen und Leiter des SCIES - Support Centre for (Inter)National Engineering Students - Fragen zum Thema "Master Studium in den Ingenieurwissenschaften". Die Fragen können schon jetzt im "Warteraum" gepostet werden.

DAAD-Expertenseminar in Berlin

Vom 22 November 2010 bis 4 Dezember 2010 findet an der Freien Universität Berlin ein vom DAAD gefördertes Expertenseminar im Rahmen der Messe "OnlineEduca" zum Thema „E-Learning in the Age of Globalization“ statt. Die Voraussetzungen für die Teilnahme an der Winterschule sind das Engagement im E-Lernen, mindestens ein dreimonatiger Studien- oder Forschungsaufenthalt in Deutschland sowie gute Englischkenntnisse. Bewerbungsschluss ist der 15 Oktober 2010. Kontaktperson: Dr. Nadia Juhnke, winterschool2010atcedis.fu-berlin.de. Weitere Informationen: www.cedis.fu-berlin.de/en/veranstaltungen/daad-elearning-2010

Teilstipendien für FUBiS WinterTerm I

In Zusammenarbeit mit dem DAAD bietet die Internationale Sommer- und Winteruniversität der Freien Universität Berlin (FUBiS) Teilstipendien in Höhe von jeweils 650 €. Die Stipendien werden an qualifizierte internationale Bewerber für die Teilnahme an FUBiS WinterTerm I (15. Januar - 12. Februar 2011) vergeben. Der Antrag sowie die erforderlichen Nachweise sind bis zum 15. Oktober 2010 (Eingangsdatum) einzureichen Weitere Informationen und das Bewerbungsformular finden Sie hier: www.fubis.org/de/geb/stipendien/stibet_w2011.html

Informationsveranstaltung "Studieren in Deutschland" im Goethe-Institut

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD), das Goethe-Institut Kiew und die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland laden zur Informationsveranstaltung "Studieren in Deutschland" ein. Die Veranstaltung findet am Freitag den 24.09.2010 ab 14:00 Uhr im Veranstaltungssaal im 4. Stock des Goethe-Instituts in der wul. Woloska 12/4 in Kiew statt. Schüler und Studenten aller Fachrichtungen sind herzlich zu den Präsentationen zu Studien- und Stipendienmöglichkeiten, Sprachkursen und Sprachprüfungen eingeladen. Anschließend besteht Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen an den Ständen von DAAD, Goethe-Institut, Deutscher Botschaft und TestDaF.

DAAD-Winterschule

Alumni des DAAD oder anderer Stipendienwerke, die jetzt wieder in ihrem Heimatland studieren oder tätig sind, sind herzlich eingeladen, sich für die Teilnahme an einer Winterschule in Passau zu bewerben. Die fünftägige Tagung vom 22.-27. November 2010 beschäftigt sich mit dem Thema "Vergangenheitsbewältigung: Ost- und Westeuropa im Vergleich". Kosten für Reise, Übernachtung und Verpflegung werden vom DAAD getragen. Alumni aus den Ländern Ost-, Ostmittel- und Südosteuropas sind herzlich eingeladen, ihren Lebenslauf, aus dem klar hervorgeht, welche Position sie gegenwärtig innehaben, und ein kurzes Motivationsschreiben bis zum 01.Oktober 2010 an folgende Adresse zu richten: klaudia.pawlakatuni-passau.de oder an: perspektive-osteuropaatuni-passau.de

Leibniz Graduate School for Cultures of Knowledge in Central European Transnational Contexts

Das Herder-Institut in Marburg in Zusammenarbeit mit dem International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) und dem Gießener Zentrum Östliches Europa (GiZo) vergibt zum 1. Januar 2011 für eine Laufzeit von jeweils drei Jahren 3 Graduierten-Stipendien ab dem 1. Januar 2011. Zielgruppe des Graduiertenprogramms sind vor allem Nachwuchswissenschaftler(-innen) aus Ostmitteleuropa, die Erfahrungen aus ihren Heimatländern in einen zentraleuropäischen Vergleichs- und Reflexionskontext dialogisch einbringen wollen. Die Kommunikations- und Unterrichtssprache ist Deutsch. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2010 (Ausschlussfrist) . Weitere Informationen: www.herder-institut.de/leibniz-graduate-school. Für Rückfragen steht Frau Alexandra Schweiger jederzeit gerne zur Verfügung (e-mail: alexandra.schweigeratherder-institut.de, Tel. +49-6421-184- 110, Fax: +49-6421-184- 139).

Newsletter vom DAAD-IC Kiew

08.09.2010 - heute erschien die vierzehnte Nummer des Newsletters des DAAD-Informationszentrums Kiew, auf Deutsch und Ukrainisch. Er wurde automatisch verschickt an die DAAD-Alumni, die auf unsere Alumni-Umfrage reagiert haben, an die ukrainischen Hochschulen und Forschungsinstitute aus unserer Datenbank und an weitere DAAD-Partner in der Ukraine. Newsletter ukrainisch, Newsletter deutsch. Wenn Sie den Newsletter vom DAAD-IC Kiew an Ihre E-Mail-Adresse zugeschickt bekommen möchten, schicken Sie uns bitte eine Nachricht an: infoatdaad.org.ua.

DAAD-Chat

Am 16.09.2010 folgt der neue DAAD-Chat zum Thema "Stipendien". Unsere Experten Nicole Berners vom DAAD und Patrick Toussaint vom International Office der FH Köln werden dabei weniger auf einzelne Stipendienprogramme, sondern vielmehr auf Tipps und Tricks eingehen, wie man sich möglichst erfolgreich für ein Stipendium bewirbt und was man dabei beachten sollte.

Wie bei den vorangegangenen Chats können die Nutzer bereits vorher im Warteraum ihre Fragen posten. Dieser ist ab Montag, den 6. September unter:
www.study-in.de/chat geöffnet.

DAAD-Fachsprachenkurs „Technische Dokumentation. Fachübersetzen Ukrainisch/Russisch-Deutsch“

Vom 27.9 bis zum 1.10.2010 findet in Odessa ein Fachsprachenkurs zur Thematik "Technische Dokumentation. Fachübersetzen Ukrainisch/Russisch - Deutsch" statt. Kursbeschreibung (dt.) , Ausschreibung (ukr.) und Anmeldeformular

Vortrag im Rahmen des Kiewer Politischen Gesprächskreises

Am 2. September 2010 um 18.00 Uhr wird in der Deutschen Botschaft ein Vortrag zum Thema „Die Ukraine im Prozess der Europäischen Integration“ im Rahmen des „Kiewer Politischen Gesprächskreises“ gehalten. Einladung zum Vortrag

Programm des DAAD "Unterstützung der Demokratie in der Ukraine" 2011

Deutschland hat sich verpflichtet, die schrittweise Annäherung der Ukraine an die Nato und die EU in jeder Form zu unterstützen und alle Maßnahmen zu fördern, die eine politische Stabilisierung der Ukraine zum Ziel haben. Anträge für die Förderung von Maßnahmen in diesem Programm können von deutschen Hochschulen gestellt werden, welche diese Maßnahmen gemeinsam mit Partnern in der Ukraine durchführen. Anträge auf Förderung im Jahr 2011 werden angenommen bis zum: 20.09.2010.
Detaillierte Informationen über die Modalitäten, sowie Antragsformulare finden Sie im Internet unter:http://www.daad.de/hochschulen/wiederaufbau/demokratie/14487.de.html
Weitere Auskünfte und Beratung erhalten Sie im Referat 322, Telefon: +49228-882851, Fax: +49228-8829851, konjuschenkoatdaad.de

Apply now for the international “Green Talents” competition 2010

Application period will end on 20 June 2010. There are only few days left for talented young scientists to apply for a place on the international “Green Talents Forum 2010” of the German Federal Ministry of Education and Research (BMBF). Read more

Europäische Journalisten-Fellowships in Berlin

Journalistinnen und Journalisten aus ganz Europa und den USA können sich ab sofort am Internationalen Journalisten-Kolleg der Freien Universität Berlin für eines der Europäischen Journalisten-Fellowships bewerben. Mit den Stipendien können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Studienjahr in Berlin verbringen und - losgelöst vom journalistischen Alltag - ein individuelles Studien-Vorhaben oder ein größeres Recherche-Projekt bearbeiten. Das Programm beginnt im Oktober 2011 und endet im Juli 2012. Bewerbungsschluss ist der - 01. November 2010 für alle Stipendien. www.polsoz.fu-berlin.de/kommwiss/institut/journalistenkolleg/ejf/

Verleihung der DAAD-Stipendien 2010 in der Deutschen Botschaft Kiew

Das DAAD-Informationszentrum Kiew veranstaltete am Freitag, dem 04. Juni 2010, eine feierliche Verleihung der diesjährigen DAAD-Stipendien in der Deutschen Botschaft Kiew. Bericht lesen. Fotos auf Facebook ansehen

DAAD-Informationszentrum Kiew auf Facebook

Werden Sie unser Freund auf Facebook und erhalten alle Nachrichten sofort! Wir werden Sie über interessante Veranstaltungen, Stipendienangebote und Möglichkeiten des Studiums und der Forschung in Deutschland informieren! Suchen Sie uns nach der E-Mail: projektdaad.org.ua

Newsletter vom DAAD-IC Kiew

21.05.2010 - heute erschien die dreizehnte Nummer des Newsletters des DAAD-Informationszentrums Kiew, auf Deutsch und Ukrainisch. Newsletter ukrainisch, Newsletter deutsch.

DAAD-Chat

Nach dem erfolgreichen Start der Chat-Serie auf study-in.de am 21. April, folgt nun am 19. Mai der zweite Chat. Als Expertin konnten wir Claudia Schlemmermeyer von uni-assist gewinnen, die alle Fragen zur Bewerbung für ein Studium in Deutschland beantworten wird. Der Chat dauert eine Stunde und startet um 16 Uhr (MEZ). Schon jetzt können ausländische Studierende unter www.study-in.de/chat ihre Fragen stellen bzw. für Fragen anderer User voten.

 

Am 16. April öffnet in Tscherniwzi das Kultur- und Wissenschaftszentrum GEDANKENDACH seine Türen. Angesiedelt an der Jurij-Fedkowitsch-Universität Tscherniwzi, setzt sich das Zentrum Gedankendach aus zwei Teilen zusammen: der „Ukrainisch-deutschen Kulturgesellschaft Tscherniwzi“ und dem „Zentrum für deutschsprachige Studien". Weiter lesen

Konferenz zum Thema Demokratie in der Ukraine

Am 08.-10. April 2010 findet an der Nationalen Pädagogischen Drahomanov-Universität die Konfrerenz zum Thema "Nationale Demokratie in der Ukraine: Wechselbeziehungen von Nationalismus und Demokratie in einem europäischen Land" statt, organisiert vom Nationalen Pädagogischen Universität und der Universität Regensburg mit Unterstützung vom DAAD. Ankündigung.

Übersichtskarte Deutschland: Studiengebühren und Erlasse an Hochschulen

Übersichtskarte Deutschland. Stand: März 2010.

Treffen von Deutschland-Alumni in Donezk

Wir laden alle Deutschland-Alumni, am Alumnitreffen und an der Informationsveranstaltung zum Alumniportal-Deutschland teilzunehmen. Die Veranstaltung findet am 28. Mai 2010 in Donezk statt und ist für Alumni verschiedener Förderorganisationen offen. Besonders werden diejenigen Alumni eingeladen, die ihren Aufenthalt in Deutschland selbst finanziert haben. Genauere Informationen auf Ukrainisch

Memorandum zur Förderung von Deutsch als Wissenschaftssprache

Der DAAD hat ein Memorandum zur Förderung von Deutsch als Wissenschaftssprache vorgelegt. Darin fordert er, dass die deutsche Sprache in der zunehmend vom Englischen dominierten internationalen Wissenschaft ihre traditionsreiche Stellung bewahren muss. Zum Start der Initiative "Deutsch – Sprache der Ideen" des Auswärtigen Amts legt der DAAD zugleich dar, welche sprachenpolitischen Leitlinien er mit seinen Programmen und Maßnahmen verfolgt.

Neue Informationsplattform für die Wissenschaftlich-Technologische Zusammenarbeit zwischen der EU und der Ukraine online

Im März 2010 wurde das S&T Gate UKR.EU publiziert, welches die Identifikation und Analyse des wissenschaftlich-technologischen Potentials der Zusammenarbeit zwischen der EU und der Ukraine zum Ziel hat. Die Plattform richtet sich an Wissenschaftler, Forscher und Entwickler, die Interesse an der Durchführung grenzübergreifender Forschungsprojekte haben und Erfahrungen in der Kooperation mit der Europäischen Union machen möchten.
Das Portal bietet die Möglichkeit aktiv am Austausch von Informationen teilzunehmen unter: www.st-gateukr.eu/en/107.php.

JungChemikerForum Frankfurt am Main vergibt zehn Stipendien für den 3rd EuCheMS Chemistry Congress

Anlässlich des 3rd EuCheMS Chemistry Congress 2010 in Nürnberg vergibt das JungChemikerForum Frankfurt am Main (Jugendgruppe der Gesellschaft Deutscher Chemiker) zehn Teilstipendien à 250 € an junge Wissenschaftler/-innen aus Osteuropa. Bewerben können sich Diplom-/Master-Studenten und Doktoranden/-innen aus Osteuropa. Deadline für die Bewerbung: 31. Juli 2010. www.jungchemiker.de/stipendien

TestAS

Mit Unterstützung des DAAD wurde hochschulübergreifend der "Test für ausländische Studierende" (TestAS) entwickelt, der im Jahr 2010 an drei Terminen weltweit angeboten wird. Die Teilnahme an TestAS ist kostenlos und kann Ihnen helfen, Ihre Eignung für eine bestimmte Fachrichtung einzuschätzen. Einige Hochschulen bieten Ihnen zudem die Möglichkeit, durch die Vorlage eines TestAS-Zertifikats Ihre Chancen auf einen Studienplatz zu verbessern. Mehr Informationen zum TestAS finden Sie hier: www.testas.de

Exceed – Hochschulexzellenz in der Entwicklungszusammenarbeit

Fünf deutsche Hochschulen und ihre Partner in den Entwicklungsländern erhalten zum Ausbau ihrer Zusammenarbeit in den kommenden fünf Jahren je bis zu fünf Millionen Euro. Sie haben sich durchgesetzt in einem Wettbewerb von 44 hervorragenden Hochschulprojekten. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) wollen mit dieser Initiative die Bildungszusammenarbeit mit Entwicklungsländern stärken. Information auf Deutsch, Information auf Englisch

Newsletter vom DAAD-IC Kiew

Newsletter Nr. 12 des DAAD-Informationszentrums Kiew. Newsletter ukrainisch, Newsletter deutsch.

Sommerschule "Recht in Deutschland"

Die Juristische Fakultät der Nationalen Universität „Mohyla-Akademie Kiew“ und die Schule des Deutschen Rechts der Universitäten Heidelberg, Mainz und Krakau in Zusammenarbeit mit dem DAAD laden ein zur Teilnahme an der Sommerschule „Recht in Deutschland" (Kiew, 21.06.– 09.07.2010). Die seit 2007 veranstaltete Sommerschule richtet sich an Personen, welche das Rechtssystem der Bundesrepublik Deutschland kennenlernen wollen. Zur Bewerbung um die Teilnahme an der Sommerschule sind Dozenten, Doktoranden/Aspiranten und fortgeschrittene Studenten der Rechtswissenschaften aus der Ukraine und ihren Nachbarländern eingeladen. Bewerbungen werden bis zum 31. Mai entgegengenommen. Die Informationen zur Sommerschule und das Bewerbungsformular finden sich unter der Adresse: www.ukma.kiev.ua/ua/faculties/fac_pra/sum_school/index.php (ukrainisch) und unter www.daad.org.ua/files/Jura-Sommerschule2010.doc (deutsch).

KIEWER POLITISCHER GESPRÄCHSKREIS lädt ein

Im Rahmen des „Kiewer Politischen Gesprächskreises“ laden wir Sie herzlich ein zum Vortrag „Wirtschaftspolitische Perspektiven? Der Agrarsektor der Ukraine im Zeichen der EU-Integration“. Referent: Dr. Alex Lissitsa, Präsident der Gesellschaft “Ukrainian Agribusiness Club”. Begrüßung: Botschafter Dr. Hans-Jürgen Heimsoeth. Moderation: Dr. Mirko Wischke. Zeit und Ort: 28. Januar 2010, Deutsche Botschaft Kiew. Genaue Informationen

Sommerakademie des Carl Friedrich Goerdeler-Kollegs

Die Sommerakademie 2010 zum Thema Östliche Partnerschaft (ÖP) und Good Governance ist die erste Sommerakademie des Carl Friedrich Goerdeler-Kollegs für Teilnehmer aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldau und der Ukraine. 15 Nachwuchsführungskräfte aus dem öffentlichen Sektor (öffentliche Verwaltung, öffentliche Unternehmen, gemeinnützige Organisationen etc.) dieser Länder sind eingeladen, vom 28. Juni bis 18. Juli 2010 an einem zweiwöchigen Seminar in Berlin und einer einwöchigen Hospitation im öffentlichen Sektor in Mitteleuropa teilzunehmen. Die Kosten für die Reise, Unterkunft und Seminare übernimmt die Robert Bosch Stiftung. Ausschreibung

Stipendienprogramm des Instituts für Europäische Geschichte

Das Institut für Europäische Geschichte vergibt Forschungsstipendien für Nachwuchswissenschaftler (Doktoranden und Post-Docs) und ermöglicht seinen Stipendiaten, ungestört ihr eigenes Forschungsvorhaben zu verfolgen. In einer internationalen Gesprächsatmosphäre schärfen die Stipendiaten Methoden und Fragestellungen einer interdisziplinären historischen Europaforschung. www.ieg-mainz.de/likecms/likecms.php?site=site.htm&dir=&nav=64

Sonderprogramm der Gerda Henkel Stiftung zur Förderung des Historikernachwuchses

Die Gerda Henkel Stiftung bietet seit 2001 ein Programm zur Förderung des Historiker-Nachwuchses in Russland, der Ukraine, Moldawien und
Weißrussland an. Ziel dieses Sonderprogramms ist es, die Beschäftigung junger Historiker/-innen mit der Geschichte des eigenen Landes zu unterstützen, Forschungsarbeiten zu beziehungsgeschichtlichen bzw. komparatistischen Themen anzuregen und die Erschließung von historischem Archivmaterial zu ermöglichen. www.gerda-henkel-stiftung.de/content.php?nav_id=368&language=de#447

Promotionsstipendien des International Graduate Centre for the Study of Culture

Das im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder geförderte International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) der Justus-Liebig-Universität Gießen bietet eine strukturierte kulturwissenschaftliche Doktorandenausbildung in drei Jahren. Mit einem exzellenten forschungsintensiven Umfeld, einem zielgruppengerechten Promotionsprogramm und einer intensiven persönlichen Betreuung bietet das Graduiertenzentrum seinen Doktorandinnen und Doktoranden optimale Promotionsbedingungen und eine maßgeschneiderte Vorbereitung auch auf die Zeit nach der Promotion, sowohl für wissenschaftliche als auch außeruniversitäre Karrieren. http://gcsc.uni-giessen.de/application

Ph.D. and Postdoctoral Fellowships of the BIGSSS

The Bremen International Graduate School of Social Sciences seeks candidates with strong academic abilities and a Master’s degree (or equivalent) in political science, sociology, or psychology. Applicants with a degree in law, economics, or other social science disciplines are also welcome. The BIGSSS offers Ph.D. stipends of € 1250/month for 36 months. www.bigsss-bremen.de.


International Doctoral Program in Social Sciences 2010

The Berlin Graduate School of Social Sciences promotes doctoral research in the social sciences at the Institute of Social Sciences of Humboldt-Universität zu Berlin. Research proposals should relate to the comparative analysis of: Varieties of social inclusion, Varieties of democracy. Doctoral researchers are awarded scholarships of 1200€/month for up to 36 months. www.bgss.hu-berlin.de

Stipendien für Kulturmanager aus Mittel- und Osteuropa

Die Robert Bosch Stiftung lädt zwölf Kulturmanager aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa ab Oktober 2010 zu einer dreizehnmonatigen Qualifizierung im Kulturmanagement nach Deutschland ein. Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier: www.moe-kulturmanager.de/jetzt-bewerben

Archiv Aktuelles 2009

Archiv Aktuelles 2008

Archiv Aktuelles 2007

Archiv Aktuelles 2006

Archiv Aktuelles 2005

Archiv Aktuelles 2004

Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt © DAAD
DAAD Links