deutsch
IC Kiew
DAAD in der Ukraine
DAAD Weltweit
Stipendien
Studium in Deutschland
Forschung in Deutschland
Leben in Deutschland
Deutsch lernen
Aktuelles
Infoveranstaltungen
Sprachtest
Alumni
Service
Kontakt
Diese Seite zu den Favouriten hinzufügen
Diese Seite drucken
Logo
Home

Aktuelles vom IC Kiew

Alumni-Umfrage

Achtung! Für die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen dem DAAD und den ehemaligen Stipendiaten aus der Ukraine führt das DAAD-IC in Kiew sein Alumni-Projekt weiter. Mehr dazu finden Sie hier.

alumniportal

 

Studieren-in-D

Broschüre "Studieren in Deutschland"

Ende 2009 hat das DAAD-IC Kiew die ukrainischsprachige Broschüre "Studieren in Deutschland" veröffentlicht. Interessieren Sie sich für ein Studium in Deutschland? In unserer Broschüre finden Sie wichtige Informationen und nützliche Hinweise zu diesem Thema!

Die Broschüre im PDF-Format herunterladen

Erasmus Mundus Master Program in Geospatial Technologies: Call for scholarship applications

The Masters Program in Geospatial Technologies is a cooperation of the University of Münster (Institute for Geoinformatics) , Germany, the University of Castellon (Institute of New Imaging Technologies), Spain, and the New University of Lisbon (Instituto Superior de Estatística e Gestão de Informação), Portugal. The program targets holders of a Bachelors degree with a qualification in application areas of Geographic Information (GI). Applicants with professional experience in a GI application area are very welcome.

. Application for scholarships: January 15, 2012

. Start of the Masters program: September 1, 2012

For more information, please visit www.mastergeotech.info

Stipendienprogramm der Robert Bosch Stiftung für Journalisten: "Medien — Mittler zwischen den Völkern" 2012

Die Robert Bosch Stiftung schreibt zusammen mit der Berliner Journalisten-Schule dreimonatige Stipendien für das Frühjahr 2012 aus. Das Programm richtet sich an Journalisten aus Mittel- und Osteuropa, deren Stipendium eine vierwöchige Fortbildung an der Berliner Journalisten-Schule sowie ein Praktikum in einer Berliner Redaktion umfasst. Bewerbungsschluss ist der 1. November 2011. Weitere Informationen: www.medien-mittler.de

Stipendien für Germanisten: Erasmus Mundus Master Course

Bis zum 31. Dezember können sich Studierende bzw. AbsolventInnen in Deutsch, bzw. der Germanistik, der German Studies (o.ä.) an Universitäten in der Ukraine um Erasmus Mundus-Stipendien bewerben, um am GLITEMA (=German Literature in the European Middle Ages)-Studiengang teilnehmen zu können. Es handelt sich um einen integrierten, postgraduierten Master-Studiengang, der zu einem double degree führt und der das Studium der deutschen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit im europäischen Kontext zum Gegenstand hat. http://glitema.up.pt

Stipendien der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies

Die Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies bietet 15 Doktorandinnen und Doktoranden Plätze in ihrem Graduiertenprogramm an, das im Oktober 2012 beginnt. Bis zu 10 Kandidaten erhalten ein Stipendium der Graduate School, die anderen Kandidaten werden in ihrer Suche nach Stipendien unterstützt. Bewerbungsfrist - bis zum 30. November 2011. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite unserer Graduate School www.bgsmcs.fu-berlin.de

DAAD-Chat

Am Donnerstag, den 19. Oktober findet ab 16 Uhr (MESZ) der nächste study-in.de chat statt, diesmal zum Thema Informatik-Studium in Deutschland. Zwei Experten der FH Darmstadt werden Auskunft geben ober die verschiedenen Studienmöglichkeiten (Bachelor, Master, Uni, FH etc.). www.study-in.de/chat

Webinar zum Thema "Europa in Vielfalt vereint? Die Wirtschafts- und Währungsunion auf dem Prüfstand"

Im Herbst startet eine neue sechsteilige Webinarreihe auf dem Alumniportal Deutschland, das sich mit der Finanzkrise der Europäischen Union beschäftigt. Start ist der 23. Oktober 2011 um 18 Uhr. www.alumniportal-deutschland.de/gruppe-europa

Wettbewerbe des Goethe Instituts "Meine erfolgreichste Deutschstunde" und Los geht's! - Erste Unterrichtsschritte auf Deutsch

Nehmen Sie am Wettbewerb "Meine erfolgreichste Deutschstunde" teil und gewinnen Sie drei Reisen nach Berlin im Sommer 2012! Als weitere Preise winken 2 Laptops, 2 E-Books, 2 Digitalkameras und vieles mehr! Der Parallel-Wettbewerb "Los geht's" - Erste Unterrichtsschritte auf Deutsch für Lehrkräfte mit Anfängerunterricht an Schulen (1.-7.Klasse) wurde bis Anfang Dezember 2011 verlängert! www.goethe.de/ins/ua/kie/lhr/wet/deindex.htm

Das internationale Podcast-Angebot "student.stories"

Das Informationsangebot "student.stories" richtet sich insbesondere an internationale Studierende und ermöglicht eine erste Orientierung im Studienalltag. Unter www.studentstories.de finden Sie kurze, informative und unterhaltsame Audio-Hörspiele, die deutsche und internationale Studierende zusammen produziert haben. In diesen Podcasts geht es z.B. um das wissenschaftliche Arbeiten, um das Zurechtfinden auf dem Campus, um die Wohnungssuche und um vieles mehr. Außerdem eignen sich die Podcasts bestens zum Erlernen der deutschen Sprache, denn zu allen Folgen stehen Texte in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Die Texte sind online abrufbar und können beim Anhören der Podcasts parallel mitgelesen werden.

Austauschprogramm für Journalisten der Robert-Bosch-Stiftung "Medien - Mittler zwischen den Völkern"

Die Berliner Journalisten-Schule bietet in Zusammenarbeit mit der Robert-Bosch-Stiftung jungen Journalisten aus Mittel- und Osteuropa die Gelegenheit zu einem Studien- und Redaktionsaufenthalt in Berlin. Die "Medien-Mittler" aus Mittel- und Osteuropa reisen vom 01.03.2012 bis 31.05.2012 zu einem Studien- und Arbeitsaufenthalt nach Berlin. Alle Teilnehmer des Programms erhalten für die Zeit ein Stipendium von monatlich 1100 Euro. www.berliner-journalisten-schule.de/austauschprogramm/

Stipendien der Studienstiftung des Abgeordnetenhauses von Berlin

Die Studienstiftung fördert ca. 20 Bürgerinnen und Bürger, junge nicht promovierte und promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die entweder über Berliner und über deutsche Themen und internationale Fragen arbeiten oder Berliner Forschungseinrichtungen nutzen wollen. Die Stipendiaten erhalten somit die Möglichkeit, ein Jahr lang in Berlin Erfahrungen in Wissenschaft und anderen Bereichen zu sammeln. Antragsschluss ist übrigens jeweils der 15. Dezember des Jahres. www.parlament-berlin.de

Masterstudiengang "International Media Studies" in der DW-Akademie in Bonn

Das bilinguale Masterprogramm "International Media Studies" der Deutschen Welle verbindet auf einzigartige Weise Studieninhalte wie Medien und Entwicklung, Journalistik, Kommunikationswissenschaften und Medienwirtschaft.
Für Studierende aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa stehen 10 Vollstipendien zur Verfügung (in Höhe von 750,00 Euro pro Monat, zuzüglich Befreiung von Studiengebühren und Übernahme von Reisekosten). Bewerber/innen müssen über einen Bachelor oder äquivalenten Abschluss verfügen, außerdem eine mindestens einjährige Berufserfahrung nach Abschluss des Erststudiums im Medienumfeld besitzen und Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch nachweisen. Bewerbungsschluss für 2012/2013 ist der 31. März 2012.
Nähere Informationen zum Masterprogramm entnehmen Sie bitte unserer Webseite unter www.ims-master.de sowie unter http://issuu.com/deutsche-welle/docs/international-media-studies-dw_deutsch

Newsletter vom DAAD-IC Kiew

Newsletter Nr. 17 des DAAD-IC Kiew. Newsletter auf Ukrainisch, Newsletter auf Deutsch.

Science tour 2011

The German Academic Exchange Service (DAAD) invites scientists and administrators from medical schools, universities and research institutions to participate in a trip on medical research and graduate education in Germany.
In order to provide an optimum basis for the initiation of joint projects, the programme will focus on three highly topical issues in healthcare today:
- Personalised medicine
- Neurodegenerative diseases
- Cancer research
However, due to the broad range of institutions involved, we expect the tour to be valuable to participants with more general interests as well. Application deadline: October 9, 2011.
Contact: Anne Knab
German Academic Exchange Service (DAAD), Section Marketing for Research
Kennedyallee 50, D-53175 Bonn.
Phone: + 49 (0)228 882-745
www.research-in-germany.de/sciencetour2011-application

Ausschreibung für DEUTSCHE Bewerber: „Vitalisierung des Sozialen Dialogs in der Ukraine“

Das Moldova-Institut Leipzig e. V. veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Nationaluniversität „Ivan Franko“ Lemberg (Juristische Fakultät) eine zweiwöchige Veranstaltungsreihe. Die Seminare richten sich an eine Gruppe ukrainischer und deutscher Studierender, Graduierter und Nachwuchswissenschaftler und widmen sich der aktuellen Situation der Arbeitsgesetzgebung in der Ukraine, der Lage der Gewerkschaften und ihrer Verbände und beleuchtet Fragen betrieblicher Mitwirkung sowie der Integration von Arbeitnehmerorganisationen in europäische bzw. internationale Strukturen. Weitere Informationen (trotz der abgelaufenen Frist sind noch Plätze für Deutsche frei, Interessenten sollen sich schnellstmöglich melden!).

Internationales Parlaments-Stipendium des Deutschen Bundestages

Am 15.09.2011 findet um 16.30 Uhr an der Kiewer Mohyla-Akademie in Raum I-217 (Korpus I, Kontraktowa Pl.) ein Vortrag (auf Deutsch) von Frau Dr. Maria Flachsbarth, Mitglied des Deutschen Bundestages (www.flachsbarth.info/index.php), mit Filmvorführung zum Internationalen Parlaments-Stipendium statt. Frau Dr. Flachsbarth wird in ihrem Vortrag über Ziele, Inhalte und Programmverlauf des Stipendiums sowie Bewerbungsvoraussetzungen informieren. Im zweiten Vortrag der Veranstaltung gibt Herr Prof. Dr. Michael Linscheid von der Humboldt-Universität zu Berlin einen Überblick über die Studienmöglichkeiten in Berlin. Im Anschluss an die Vorträge gibt es die Möglichkeit zu Diskussion und Gespräch mit den Referenten. Alle Studierenden und Interessenten sind herzlich willkommen!
Weitere Infos zum Internationalen Parlaments-Stipendium unter: www.bundestag.de/ips
Informationen für ukrainische Teilnehmer: www.bundestag.de/bundestag/europa_internationales/internat_austausch/ips/info/ukraine.html www.bundestag.de/bundestag/europa_internationales/internat_austausch/ips/index.jsp
Spezielle Informationen für ukrainische Bewerber/innen unter: www.bundestag.de/bundestag/europa_internationales/internat_austausch/ips/info/ukraine.html

Deutsch schafft Wissen - Kreativwettbewerb

Der DAAD und das Goethe-Institut schreiben einen internationalen Kreativwettbewerb "Deutsch schafft Wissen" aus. Er richtet sich an junge Grafiker, Mediendesigner, Texter, Wissenschaftler, Studierende und Freunde der deutschen Sprache im In- und Ausland. Wer den gelungensten Werbespruch oder das ansprechendste Plakatmotiv zum Thema "Deutsch in den Wissenschaften" produziert und einreicht, hat die Chance auf einen von drei Geldpreisen. Teilnehmer koennen ihre Ideen unter www.wissenschaftssprache-deutsch.de/wettbewerb einreichen. Einsendeschluss ist der 16. Oktober 2011.

International education conference "Higher Education in Ukraine: Internationalization, Reform, Innovation"

The international education conference “Higher Education in Ukraine: Internationalization, Reform, Innovation” will take place in Kyiv, Ukraine, on April 20-21, 2012.
The goal of the conference is to critically assess the past, present, and future of higher education in post-Soviet Ukraine within the context of international education trends, especially within the context of European- and former Soviet- and socialist states.
Detailed information about the conference could be find here.

Copernicus Stipendium

Copernicus e.V. ist ein studentischer Verein, der jedes Semester etwa 12 Stipendien an Studenten aus Osteuropa und Zentralasien vergibt. Das Stipendium für Studenten der Rechts-, Wirtschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaften umfasst einen einsemestrigen Aufenthalt an einer Universität in Hamburg, München oder Berlin mit einem anschließenden zweimonatigen Praktikum in einem deutschen Unternehmen oder in einer deutschen Organisation. Die Förderung setzt sich zusammen aus der Unterkunft, einem monatlichen Stipendium sowie der Übernahme der Krankenversicherung und der Reisekosten. www.copernicus-stipendium.de/copernicus/

DAAD-Ausschreibung "Unterstützung der Demokratie in der Ukraine" 2012

Nachdem das Programm "Unterstützung der Demokratie in der Ukraine" 2009, 2010 und 2011 mit großem Erfolg durchgeführt werden konnte, schreibt der DAAD dieses Programm auch für 2012 aus. Anträge für die Förderung von Maßnahmen in diesem Programm können von deutschen Hochschulen gestellt werden, die diese Maßnahmen gemeinsam mit Partnern in der Ukraine durchführen. Anträge auf Förderung im Jahr 2012 werden angenommen bis zum: 15.09.2011. Detaillierte Informationen über die Modalitäten, sowie Antragsformulare finden Sie im Internet unter: www.daad.de/hochschulen/wiederaufbau/demokratie/17675.de.html. Weitere Auskünfte und Beratung erhalten Sie im Referat 322, Telefon: +49228-882-851, Fax: +49228-882-9851, konjuschenko@daad.de

Sprachkursstipendien des Goethe-Instituts und der Deutschen Botschaft für Journalisten

Das Goethe-Institut Ukraine und die Deutsche Botschaft Kiew vergeben Stipendien für Journalistinnen und Journalisten zur Teilnahme an einem Sprachkurs im GI Ukraine. Mit diesem Sprachkursstipendium werden Journalisten gefördert, die in den ukrainischen Medien über deutsche Themen berichten, sich in deutschen Medien über Nachrichten aus Politik, Wirtschaft oder Kultur informieren wollen und als Partner für das Goethe-Institut und die Deutsche Botschaft einen besonderen Bezug zu Deutschland haben. Weitere Informationen

Doppelmasterprogramm "Deutschland- und Europastudien" der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Nationalen Kiewer Mohyla- Akademie

Zum Wintersemester 2011/12 wird das gemeinsame Masterprogramm „Deutschland- und Europastudien“ der Nationalen Universität der Kyjiwer Mohyla-Akademie (NaUKMA) und der Friedrich-Schiller-Univerität Jena (FSU) bereits zum fünften Mal ausgeschrieben. Neben dem Unterricht in Kyjiw wird den besten Studenten jedes Jahrgangs ein vollfinanziertes Auslandssemester an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Thüringen) angeboten, nach welchem sie ein Doppeldiplom – sowohl einen Masterabschluss der NaUKMA, als auch einen der FSU Jena erhalten können.
Dokumente werden bis zu 6. Juli entgegen genommen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website http://des.uni-jena.de oder wenden Sie sich mit Fragen an dsg.naukma@gmail.com.

Stipendien für den Masterstudiengang DaF an der Universität Marburg

Für den Studiengang Deutsch als Fremdsprache stehen aus Mitteln des DAAD Stipendien für besonders qualifizierte Absolventen von ausländischen Germanistik-Bachelorstudiengängen oder verwandten Studiengängen für die gesamte Regelstudienzeit des Masterstudiengangs in Marburg (24 Monate) zur Verfügung. Beginn des Studienaufenthalts in Marburg ist Anfang Oktober 2011. Weitere Informationen

Promotionsstipendien der Graduate School der Leuphana Universität Lüneburg

Die Leuphana Graduate School vergibt zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses zum Wintersemester 2011/2012 9 Promotionsstipendien an herausragend qualifizierte Kandidatinnen und Kandidaten. Bewerbungsfrist: 30.06.2011. Weitere Informationen unter www.leuphana.de/aktuell/ausschreibungen/offene-stellen/stipendien/ansicht-stipendien/datum/2011/05/10/9-promotionsstipendien.html

Zwei Drittlandstipendien an der Deutschsprachigen Audrassy Universität Budapest (AUB)

Die Stipendien bieten ausländischen Graduierten aus Nicht EU-Ländern die Möglichkeit, an der AUB ein Masterstudium in den deutschsprachigen Studiengängen zu absolvieren. Merkblatt, Bewerbungsantrag

Broschüre "Demokratie und Zivilgesellschaft. Deutsch-ukrainische Projekte in Hochschule und Wirtschaft"

Broschüre herunterladen

Stipendien für Summer Academy an der Karlshochschule International University

Für die Summer Academy an der Karlshochschule International University werden mindestens 30 Stipendien angeboten. Es werden Voll- und Teilstipendien vergeben, eine Bewerbung für die Stipendien ist bis zum 15. Mai 2011 möglich.
Interessierte Studierende können sich bewerben, indem sie das Bewerbungsformular ausfüllen und dieses mit den benötigten Unterlangen an contact@summeracademy-karlsruhe.org schicken. Zusätzlich müssen sich die Studenten auf www.summeracademy-karlsruhe.org registrieren. Sie können mit der Bezahlung warten bis sie eine Rückmeldung zur Bewerbungen haben. Wenn sie kein Stipendium erhalten, können sie ihre Bewerbung ohne Gebühr stornieren.
Die Summer Academy on Intercultural Experience dauert zwei Wochen vom 1. August bis 12. August 2011. Die Studierenden können sich entweder für eine oder zwei Wochen einschreiben. Der Unterricht ist komplett auf Englisch, die Gruppen sind klein.
Weitere Informationen finden Sie hier: www.summeracademy-karlsruhe.org.

Newsletter vom DAAD-IC Kiew

Newsletter Nr. 16 des DAAD-IC Kiew. Newsletter auf Ukrainisch, Newsletter auf Deutsch.

Seminar "Forschungslandschaft Deutschlands"

Am 20. Mai 2011 findet im Rahmen des Allukrainischen Wissenschaftsfestivals der NAN der Ukraine das Seminar "Forschungslandschaft Deutschlands" im Gelehrtenhaus (wul. Wolodymyrska 45 A, Weisser Salon) statt. Der DAAD-Lektor an der Mohyla-Akademie Dr. Andreas Umland (Politologie) wird zwei Vorträge halten: 9.00-9.40 Die Forschungslandschaft Deutschlands; 10.00-10.40 Die deutsche Exellenzinitiative. Präsentationssprache - Russisch mit englischsprachigen PPT. Für die Beteiligung am Seminar wird gebeten, den Fragebogen auszufüllen: https://spreadsheets.google.com/spreadsheet/viewform?formkey=dEh3S0QxcTVQR1oxSVVfc2liVnJvSFE6MQ

Nächster Chat auf study-in.de zu Sommerkursen

Am Mittwoch, den 4. Mai findet um 16 Uhr (MESZ) der nächste Chat auf study-in.de statt. Thema sind diesmal Sommerkurse in Deutschland. Аb sofort können schon vorab Fragen unter http://www.study-in.de/en/chat/onlinegestellt werden.

Gustav-Eirich-Preis

Die ECRef European Center for Refractories gem.Gmbh als wissenschaftliche Einrichtung des Verbands der Deutschen Feuerfest-Industrie e.V. möchte gezielt akademische Nachwuchskräfte über die Excellenzmaßnahme fördern und das Wissen öffentlichkeitswirksam publizieren. Ziel ist es innovative Ideen zu fördern und gleichzeitig den Nachwuchs für technische Disziplinen zu unterstützen. Der Preis wird für Dissertationen und / oder eigenständige wissenschaftliche Arbeiten vergeben, deren wissenschaftliche Inhalte denen einer Dissertation ebenbürtig sind. www.eirich-award.eu

Germany top for foreign students

Is Germany better at teaching university courses in English than universities in English-speaking countries? Read more on BBC

Alumni-Sommerschule "Wireless Networks"

Vom 27.06.2011 bis 08.07.2011 wird von der Universität Siegen in Kooperation mit der Polytechnischen Universität Odessa und der Wirtschaftsuniversität Ternopil die vom DAAD geförderte Alumni-Sommerschule zum Thema "Wireless Networks" an der Polytechnischen Universität Odessa durchgeführt. Weitere Informationen zu der Sommerschule finden Sie unter www.school.opu.ua. Zur Teilnahme sind DAAD-Alumni entsprechender Fachrichtung (insgesamt bis zu 25 Personen) eingeladen, die mindestens drei Monate an Deutschen Hochschulen studiert haben.

Sprachkursstipendien für Studenten/Studentinnen aus Deutschland

Im Sommer 2011 werden Stipendien für Studenten/Studentinnen aus Deutschland angeboten, die Ukrainische Sprache und Kultur lernen wollen. Die Sommerkursen werden von der Schule für Ukrainische Sprache und Kultur der Ukrainischen Katholischen Universität (Lwiw) organisiert. Termin für Anmeldungen ist 3te Mai! Mehr Informationen findet man unter der Seite www.studyukrainian.org.ua/en/about-us/news/~scholarship

Stipendien des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover

Das Forschungsinstitut für Philosophie Hannover schreibt zum 1. Oktober 2011 wieder ein Research Fellowship und ein Stipendium im Fach Philosophie oder einem geistes- bzw. sozialwissenschaftlichen
Fach an ethisch relevanten Themen aus. Nähere Informationen zum Fellowship und zum Stipendium.

Stipendien der Karlshochschule

Die Karlshochschule International University vergibt zum Wintersemester 2011/12 ein Vollstipendium für internationale Interessenten, das die Studiengebühren für ein Bachelor- oder ein Masterstudium an der Karlshochschule abdeckt. Die Karlshochschule ist eine private Hochschule in Trägerschaft einer gemeinnützigen Stiftung und der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe. Sie zeichnet sich durch die internationale Ausrichtung ihrer Studiengänge mit hohem Praxisanteil aus. issuu.com/karlshochschule/docs/international_scholarship.

DAAD startet Online-Spiel "Studi-Stadt"

Ausländische Studierende interaktiv und unterhaltsam über Studium und Leben in Deutschland zu informieren, ist seit einem Jahr das Ziel der DAAD-Website www.study-in.de. Nach Chats, Blogs und YouTube-Clips wird das Angebot nun um ein spielerisches Element erweitert: das Online-Spiel "Studi-Stadt". Es basiert auf einem Konzept der Informatik-Studentin Jennifer Bohn von der TU Chemnitz, die damit im vergangenen Jahr den Konzeptwettbewerb "Abenteuer Deutschland" des Deutschen Akademischen Austauschdienstes gewonnen hat. "Studi-Stadt" schickt die Spieler auf Zimmersuche in einer fiktiven deutschen Stadt: In fünf WGs stoßen sie dabei auf unterschiedliche Bewohner und damit auf verschiedene Themengebiete rund um die deutsche Sprache und Kultur. Weitere Informationen zum Spiel finden sich auf: www.studi-stadt.de, auf www.study-in.de und dessen Facebook-Profil: Study.in.Germany.

Leibniz-DAAD-Research Fellowship-Programme

Die Leibniz-Gemeinschaft und der DAAD bieten ein neues internationales Stipendienprogramm an. Mit dem "Leibniz-DAAD-Research Fellowship-Programme" können bis zu 15 exzellente internationale Postdocs für ein Jahr an einem der 87 Institute der Leibniz-Gemeinschaft ihrer Wahl forschen. Das "Leibniz-DAAD-Research Fellowship-Programme" richtet sich an qualifizierte Postdocs aus aller Welt, deren Promotion noch nicht länger als zwei Jahre zurückliegt. Die Endauswahl der Stipendiaten obliegt den ausgewählten Leibniz-Instituten. Die Bewerbungsfrist für die erste Auswahlrunde ist der 20. Juni 2011. Weitere Informationen und die detaillierten Bewerbungsmodalitäten finden Sie online unter www.daad.de/leibniz

Internationales Parlamentsstipendium 2012 (IPS)

Ukrainische Hochschulabsolventinnen und -absolventen, die über sehr gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, können sich bei der Deutschen Botschaft in Kiew um ein Stipendium des Deutschen Bundestages in Berlin bewerben. Bewerbungen für das Programm vom 01.3. bis 31.7.2012 sind bis zum 30.6.2011 möglich. Weitere Informationen

Förderprogramm für mehr Mobilität in der Wissenschaft

Die Gerda Henkel Stiftung initiiert in Kooperation mit der Europäischen Kommission ein neues Stipendienprogramm. Ziel der Förderinitiative M4HUMAN (Mobility for experienced researchers in historical humanities including Islamic studies) ist es, hervorragenden Wissenschaftlern einen längeren Auslandsaufenthalt an einer selbst gewählten Forschungsinstitution zu ermöglichen. Wissenschaftler außerhalb Europas können sich im Rahmen des Programms für einen zweijährigen Forschungsaufenthalt in Deutschland bewerben. Die Antragsfrist endet am 30. Juni 2011. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage: www.gerda-henkel-stiftung.de/m4human.

Hospitanzprogramm für Studierende der Journalistik 2011

Die Deutsche Botschaft in Kiew und die Ukrainische Redaktion der Deutschen Welle laden für Juli und August 2011 je zwei Studierende der Journalistik zu einer jeweils einmonatigen Hospitanz in der Internet- und Radioredaktion der Deutschen Welle in Bonn ein. Weitere Informationen

Deutsche Hochschulen sind am internationalsten. British Council stellt Studie vor

Deutschland belegt bei der Internationalisierung der Hochschulbildung den Spitzenplatz vor Australien, Großbritannien und China, so das Ergebnis einer Studie des British Council. Die USA kommen hinter Malaysia erst an sechster Stelle. Das Ranking vergleicht die Hochschulsysteme von elf Ländern im Hinblick auf den Zugang, die Qualität und Reputation der Abschlüsse, Unterstützung für ausländische Studierende und Ermutigung der eigenen Akademiker, im Ausland zu studieren und zu forschen.

Laut British Council, Großbritanniens internationaler Organisation für Bildung und Kultur, sind die deutschen Hochschulen in den letzten Jahren für ausländische Studierende deutlich attraktiver geworden. Ein Grund: Immer mehr Kurse und sogar ganze Studiengänge werden in englischer Sprache angeboten. Außerdem sind die Studiengebühren sehr niedrig und nicht höher als für die einheimischen Studierenden. Auch die Gesetzgebung, die es ausländischen Studierenden erlaubt, in Deutschland zu arbeiten, wird in der Studie positiv hervorgehoben. www.timeshighereducation.co.uk

Blütenlese

Am 31.März um 18:00 liest Iris Berben im ehemaligen Jüdischen Haus in Czernowitz aus den Gedichten von Selma Meerbaum-Eisinger. Der Eintritt ist frei. Ankündigung

DAAD-Chats

Unsere Experten-Chats auf www.study-in.de gehen auch in 2011 weiter. Der Erste in diesem Jahr dreht sich am 9. März 2011 um das Thema Wirtschaftswissenschaften. Wie gewohnt werden unsere Experten von 16 bis 17 Uhr MEZ die Fragen der Nutzer beantworten. In diesem Fall wurden Gaby Geysel von der ESB Business School Reutlingen und Isabel Roessler vom CHE für unseren Chat eingeladen.

Die Fragen können bereits jetzt gestellt werden unter: www.study-in.de/en/chat/

Geschichtswerkstatt Europa

Die Geschichtswerkstatt Europa, ein Programm der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“, fördert internationale Projekte, in denen Studierende, Absolventen, Nachwuchswissenschaftler, Journalisten sowie andere Akteure der Zivilgesellschaft im Alter von 18 bis 35 Jahren gemeinsam von Januar bis Oktober 2012 Krieg, Nachkrieg, Kalter Krieg untersuchen. Die Projektskizze kann vom 1. April bis zum 15. Mai 2011 über das Online-Formular der Geschichtswerkstatt Europa eingesandt werden. www.geschichtswerkstatt-europa.org

Deutschkursstipendien für Studierende

Bis zum 1. April 2011 können sich Studierende aller akademischen Disziplinen aus Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Serbien, Slowenien und der Ukraine bei BAYHOST für Sommerkursstipendien bewerben. Die Stipendien beinhalten Kursgebühr, Unterkunft und Verpflegungsgeld. Nähere Informationen zu den Sprachkursen und dem Bewerbungsverfahren sind auf der Homepage zu erhalten: www-cgi.uni-regensburg.de/Einrichtungen/Bayhost/downloads/stipendien/2011/faq_somkurse.pdf
Bewerbungschluss: 1. April 2011 (Eingangsdatum!)

Sommerschule "Recht in Deutschland"

Die Juristische Fakultät der Nationalen Universität „Mohyla-Akademie Kiew“ und die Schule des Deutschen Rechts der Universitäten Heidelberg, Mainz und Krakau in Zusammenarbeit mit dem DAAD laden ein zur Teilnahme an der Sommerschule „Recht in Deutschland" (Kiew, 20.06.– 08.07.2011). Die seit 2007 veranstaltete Sommerschule richtet sich an Personen, welche das Rechtssystem der Bundesrepublik Deutschland kennenlernen wollen. Zur Bewerbung um die Teilnahme an der Sommerschule sind Dozenten, Doktoranden/Aspiranten und fortgeschrittene Studenten der Rechtswissenschaften aus der Ukraine und ihren Nachbarländern eingeladen. Bewerbungen werden bis zum 31. Mai entgegengenommen. Die Informationen zur Sommerschule und das Bewerbungsformular finden sich unter der Adresse: www.ukma.kiev.ua/ua/faculties/fac_pra/sum_school/index.php (ukrainisch) und unter www.daad.org.ua/files/Jura-Sommerschule2011.doc (deutsch).

Presentation-Workshop "Getting your PhD in Cologne, Germany", March 10th, 2011, 2:15 pm

Location: Auditorium 215, Biology Department, National Taras Shevchenko University of Kiev, Glushkova str. 2/12, Kiev, Ukraine
Speaker: Dr. Nelli Vardanyan. The presentation highlights PhD opportunities at the International Graduate School in Development, Health and Disease.
On March 11th, 2011, 2 pm individual consultation for interested students at DAAD office.
Location: DAAD-IC Kiew, Pr. Peremohy, 37 (NTUU "KPI"), Korp. 6, R. 31, 03056 Kiew, Ukraine.
Contact person: Dr. Nelli Vardanyan, nelli.vardanyan@uni-koeln.de

Stipendien des Studienkollegs zu Berlin

Das Studienkolleg zu Berlin lädt jedes Jahr ca. dreißig begabte Studierende aller Fachrichtungen aus ganz Europa für elf Monate mit einem Stipendium (600 EUR) nach Berlin ein. Dort führen sie ihr Fachstudium fort und nehmen parallel dazu am Kollegprogramm teil. Die Kollegsprache ist Deutsch. Die Bewerbungsfrist endet jeweils am 1. April für das im September beginnende Kollegjahr. Das Bewerbungsformular sowie weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.studienkolleg-zu-berlin.de

Newsletter vom DAAD-IC Kiew

04.02.2011 - heute erschien die fünfzehnte Nummer des Newsletters des DAAD-Informationszentrums Kiew, auf Deutsch und Ukrainisch. Er wurde automatisch verschickt an die DAAD-Alumni, die auf unsere Alumni-Umfrage reagiert haben, an die ukrainischen Hochschulen und Forschungsinstitute aus unserer Datenbank und an weitere DAAD-Partner in der Ukraine. Newsletter ukrainisch, Newsletter deutsch. Wenn Sie den Newsletter vom DAAD-IC Kiew an Ihre E-Mail-Adresse zugeschickt bekommen möchten, schicken Sie uns bitte eine Nachricht an: infoatdaad.org.ua.

"Settling Into Motion" - The Bucerius Ph.D. Scholarship Program in Migration Studies

The Bucerius Ph.D. scholarship program in migration studies "Settling Into Motion" offers up to eight scholarships for Ph.D. theses addressing migration in changing societies. For 2011, research applications on "Migration, Citizenship and Human Rights" are especially welcome. Qualified Ph.D. students of - in a broad sense - social sciences can apply until 24 February 2011. Please find further information as well as the online application on the program's website: www.settling-into-motion.de

Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg für Good Governance 2011

Europa zu verbinden, ist das Ziel des Carl Friedrich Goerdeler-Kollegs für Good Governance der Robert Bosch Stiftung, eines vierwöchigen internationalen Weiterbildungsseminars für Nachwuchsführungskräfte aus dem öffentlichen Sektor (öffentliche Verwaltung, öffentliche Unternehmen, gemeinnützige Institutionen etc.) aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldau, der Türkei und der Ukraine.

20 deutschsprachige Nachwuchsführungskräfte sind eingeladen, vom 11. September bis 7. Oktober 2011 an einem Seminar zum Thema "Management und Kommunikation in Gesellschaft, Verwaltung und Politik" in Berlin und Warschau teilzunehmen.

Das Kolleg wird in Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung, der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik und der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie unter www.goerdeler-kolleg.de. Der Bewerbungsschluss ist am 28. Februar 2011.

International Summer Schools 2011 in Osnabrück

Die Universität Osnabrück veranstaltet im kommenden Sommer fünf Summer Schools zu verschiedenen Themen. Die Summer School "Democratic Governance and Civic Engagement" (4.7.-23.7.2011) wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst gefördert und daher werden Stipendien im Umfang von 750,00 EUR, sowie Reisekostenzuschüsse an besonders qualifizierte internationale Studierende (vornehmlich aus Entwicklungs- und Schwellenländern) vergeben.
Weitere Informationen zu dem Summer School-Programm finden Sie unter www.summerschools.uos.de.

Jahresstipendien des Freistaates Bayern 2011/12

Das Bayerische Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa (BAYHOST) vergibt im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst voraussichtlich für das Studienjahr 2011/12 erneut Jahresstipendien an Hochschulabsolventen. Das Stipendium dient der Finanzierung eines Promotions-, Aufbau- oder Postgraduierten-Studiums an einer bayerischen Universitaet oder Hochschule.
Nähere Informationen, Antworten auf häufig gestellte Fragen und das Online-Bewerbungsformular finden Sie unter www.bayhost.de, "Stipendien".
Bewerbungsfrist ist der 15. Februar 2011 (Eingangsstempel).

Stipendienausschreibung der Robert Bosch Stiftung "Kulturmanager aus Mittel- und Osteuropa" 2011/12

Die Robert Bosch Stiftung lädt 12 Kulturmanager (m/w) aus den Ländern Mittel- und Osteuropas ein, im Rahmen des Programms dreizehn Monate lang bei einer Gastinstitution in Deutschland die aktuelle Kunst und Kultur ihres Landes zu präsentieren. Die Kulturmanager erhalten 13 Monate lang ein Stipendium der Robert Bosch Stiftung in Höhe von 1.000 Euro. Eine Online-Bewerbung ist in deutscher Sprache bis zum 06. März 2011 ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular dieser Seite möglich. www.moe-kulturmanager.de/jetzt-bewerben/

Archiv Aktuelles 2010

Archiv Aktuelles 2009

Archiv Aktuelles 2008

Archiv Aktuelles 2007

Archiv Aktuelles 2006

Archiv Aktuelles 2005

Archiv Aktuelles 2004

Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt © DAAD
DAAD Links
 
 
 
 
 DSK