deutsch
IC Kiew
DAAD in der Ukraine
DAAD Weltweit
Stipendien
Studium in Deutschland
Forschung in Deutschland
Leben in Deutschland
Deutsch lernen
Aktuelles
Infoveranstaltungen
Sprachtest
Alumni
Service
Kontakt
Diese Seite zu den Favouriten hinzufügen
Diese Seite drucken
Logo
Home

Aktuelles vom IC Kiew

Alumni-Umfrage

Achtung! Für die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen dem DAAD und den ehemaligen Stipendiaten aus der Ukraine führt das DAAD-IC in Kiew sein Alumni-Projekt weiter. Mehr dazu finden Sie hier.

alumniportal

 

Studieren-in-D

Broschüre "Studieren in Deutschland"

Ende 2012 hat das DAAD-IC Kiew die 2- Ausgabe der ukrainischsprachigen Broschüre "Studieren in Deutschland" veröffentlicht. Interessieren Sie sich für ein Studium in Deutschland? In unserer Broschüre finden Sie wichtige Informationen und nützliche Hinweise zu diesem Thema!

Die Broschüre im PDF-Format herunterladen

Journalisten International 2014

Das Programm „Journalisten International“ ermöglicht Studentinnen und Studenten aus Belarus, Moldau, Russland, der Ukraine, dem Südkaukasus und Zentralasien einen dreimonatigen Studien- und Praktikumsaufenthalt am Internationalen Journalisten-Kolleg der Freien Universität Berlin.

Programmlaufzeit: Juli – September 2014.
Bewerbungsschluss (bei der DAAD-Außenstelle in Moskau) ist der 12. Dezember 2013.

Bewerben können sich Studierende der Journalistik und Germanistik mit journalistischer Erfahrung. Bei Antragstellung müssen sie sich im 1. oder 2. Jahr des Masterstudiums oder im letzten Jahr des Diplomstudiums („Diplom specialista“) befinden. Da das Programm auf Deutsch durchgeführt wird, sind sehr gute Deutschkenntnisse erforderlich. Weitere Details finden Sie auf der Homepage http://jil.fu-berlin.de sowie auf der Homepage der DAAD-Außenstelle Moskau www.daad.ru/?m=1.5&seite=1_5_1a&id=53

Chat und Gewinnspiel zu Naturwissenschaften

Vom 14. – 18.10. findet auf www.study-in.de eine Themenwoche zum Studium der Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik in Deutschland statt. Höhepunkte sind dabei der Expertenchat und das Gewinnspiel.
Der Chat zu den Naturwissenschaften findet am Dienstag, dem 15. Oktober von 16 bis 17 Uhr statt. Yolanda Mateos Ortega (Fakultät Informationstechnik, Hochschule Mannheim) und Dr. Thoralf Räsch (Mathematisches Institut, Universität Bonn) beantworten die Fragen der internationalen Studierenden. www.study-in.de/chat
Im Rahmen der Themenwoche wird auf der Facebook-Seite „Study in Germany“ auch ein Gewinnspiel veranstaltet. Jeden Tag wird eine Frage zum Studium in diesem Bereich in Deutschland gestellt. Alle Teilnehmer, die täglich die richtige Lösung eingesendet haben, nehmen am Ende der Woche an der Verlosung des Hauptpreises teil. Der Hauptpreis ist ein E-Learning Deutschkurs des Goethe Institutes.

Internationales Parlaments-Stipendium des Deutschen Bundestages

Am 09.10.2013 findet um 17.30 Uhr an der Kiew-Mohyla Akademie in der Aula № 217 (Kontraktowa Pl., Korpus 1)  ein Vortrag (auf Deutsch) von Herrn Bernd Scheelen, Mitglied des Deutschen Bundestages zum Internationalen Parlaments-Stipendium. Alle Studierenden und Interessenten sind herzlich willkommen!
Weitere Infos zum Internationalen Parlaments-Stipendium unter: www.bundestag.de/ips

Stipendien der Studienstiftung des Abgeordnetenhauses von Berlin

Die Studienstiftung vergibt jährlich Stipendien an ca. 20 junge Bürgerinnen und Bürger, junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die entweder über Berliner und über deutsche Themen und internationale Fragen arbeiten oder Berliner Forschungseinrichtungen nutzen wollen, für die Dauer von 12 Monaten. Antragsschluss ist der 15. Dezember 2013. Anfragen und Bewerbungen sind zu richten an: Studienstiftung des Abgeordnetenhauses von Berlin www.parlament-berlin.de (Quicklink: Studienstiftung).

Newsletter vom DAAD-IC Kiew

Newsletter Nr. 23 des DAAD-IC Kiew. Newsletter auf Ukrainisch, Newsletter auf Deutsch.

Deutsche Hochschulmesse in Kiew

Zwölf deutsche Institutionen präsentieren ihre Programme in Kiew am 3. Oktober 2013 von 15.00 bis 19.00 Uhr im Hotel Premier Palace (T.Schewtschenkobvd. / Puschkinstr. 5-7/29).
Ihre Anfragen richten Sie bitte an: projekt@daad.org.ua.

Matchmaking für Hochschuladministratoren

Am 4.10.2013 von 14.00 bis 18.00 im Goethe Institut Kiew (wul. Woloska, 12/4, Veranstaltungssaal) findet das Seminar zur Anknüpfung der Kontakte zwischen den deutschen und ukrainischen Universitäten statt.  Eingeladen werden die ukrainischen Hochschuladministratoren sowie Vertreter internationaler Abteilungen. Mehr Info

Gutenberg Internationale Medientage in Rumänien

Gutenberg gedenkt im Rahmen der „Internationalen Medientage”  30 deutschsprachige Studenten aus ganz Europa im Zeitraum 13.-21. Oktober 2013 in Klausenburg, Rumänien zu versammeln. Dabei sollen 10 Studenten aus Rumänien und 20 Studierende aus dem europäischen Ausland teilnehmen. Diese können sich bis zum 20 September 2013 auf der Webseite  www.dsgutenberg.eu einschreiben.
http://dsgutenberg.eu/portfolio/internationale-medientage/

Seminar „Die Forschungsmöglichkeiten in Deutschland“

Am 19. September 2013 um 15:30 findet im Hauptgebäude der Kiewer Nationalen Taras-Schewtschenko-Universität (Raum 329) der Vortrag von Herrn Professor Walter Koshmal (Universität Regensburg) statt. Prof. Dr. W. Koschmal wird in seinem Vortrag auf Russisch über die Bedingungen und Aussichten für junge und erfahrene Forscher aus der Ukraine für die Durchführung ihrer Forschungsvorhaben in Deutschland im Rahmen der AvH-Programme berichten. Mehr Information, Registrierung

Ausstellung des Goethe-Instituts "Mathematik zum Anfassen"

Im Rahmen der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ zeigt das Goethe-Institut Ukraine die interaktive Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“ des Mathematikums Gießen. Ausführliche Informationen zu dieser Ausstellung finden Sie auf der Webseite: www.goethe.de/ins/ua/kie/deindex.htm?wt_sc=ukraine. Die Ausstellung, die offen für alle Personen jeden Alters ist, eignet sich hervorragend für einen Besuch von größeren Gruppen. Für Gruppenführungen in deutscher und ukrainischer Sprache ist eine Anmeldung auf der Webseite erforderlich.

DAAD-Programm Go East- Sommer- und Winterschulen 2014 für deutsche Studierende

Im Rahmen dieses Programms vergibt der DAAD Stipendien an deutsche Studierende zur Teilnahme an Sommer- und Winterschulen an Hochschulen in den Ländern Ostmittel- und Südost-, Osteuropas und den Staaten der GUS. Die ukrainischen Hochschulen, die eine Sommer- oder Winterschule für das Jahr 2014 vorbereiten und an diesem Programm teilnehmen wollen, müssen bis zum 18.11.2013 ihre Anträge einreichen. https://goeast.daad.de/de/23378/index.html

Bachelor-Stipendien der Europa-Universität Viadrina 2013/2014

Die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) schreibt Stipendien für Studierende aus der Ukraine in Bachelorstudiengängen im akademischen Jahr 2013 / 2014 aus. Die aus Mitteln des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland finanzierten Stipendien werden vom DAAD zur Verfügung gestellt.
Bewerbungsschluss: 31.07.2013 bei der Universität Viadrina!
Kontaktperson: Herr Klugert/Internationales Büro (Klugert@europa-uni.de)
www.europa-uni.de/de/studium/finanzierung/stipendien/soe_gus/index.html
Ausschreibung: www.europa-uni.de/de/studium/finanzierung/stipendien/soe_gus/Ausschreibung-1314.pdf

Sommerakademie 2013 in Berlin

Studierende aller Fachrichtungen können sich bis zum 18. Juni 2013 per E-Mail mit einem maximal einseitigen, in deutscher Sprache verfassten Exposé für die Berliner Sommerakademie (25.08.2013 - 30.08.2013) bewerben. Den Teilnehmern werden ein reichhaltiges Programm von wissenschaftlichen Referaten und Diskussion über praxisorientierte Workshops bis hin zu Besuchen in Medienhäusern, Stiftungen und multinationalen Unternehmen angeboten. Reise- und Übernachtungskosten werden von der Deutschen Gesellschaft e. V. übernommen. www.deutsche-gesellschaft-ev.de/kultur-geschichte/projekte-und-veranstaltungen/sommerakademie-2013-in-berlin

Teilnehmer gesucht für Ausstellungsprojekt in der Bukowina (RO)

12 Teilnehmer ab 16 Jahren aus Rumänien, Deutschland und der Ukraine mit Interesse am Thema Fotografie, Bukowina, Lebensgeschichten sind zur Teilnahme am Workshop im Jugendferienlager Vatra Moldovi (24. - 29. Juli 2013) eingeladen. Arbeitssprache ist deutsch. Die Teilnehmer bezahlen und organisieren nur ihre Anreise zum Jugendferienlager Vatra Moldovi und die Abreise aus Suceava. Schreiben Sie bis zum 23.06. eine E-Mail an ruethel@ifa.de (bitte geben Sie Ihre Namen, Alter, Wohnort und Sprachkenntnisse an und begründen Sie kurz, warum Sie am Projekt teilnehmen möchten).

EVZ-Fotowettbewerb 2013: „Jüdische Vielfalt in Europa“

Die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ lädt Hobbyfotografen, Studierende und Projektpartner dazu ein, ihre persönliche Sichtweise auf das Thema „Jüdische Vielfalt in Europa“ fotografisch darzustellen. Der Wettbewerb ist offen für alle, die gerne fotografieren. Eine Jury prämiert die besten zehn Fotografien mit je 250 Euro. Die Facebook-NutzerInnen stimmen anschließend über das beste Foto 2013 ab. Die/der Gewinner/in erhält weitere 250 Euro, also insgesamt 500 Euro. Bewerbungsfrist: 30.09. 2013. www.oder-neisse-info.de/berichte/1369711016.php

Gutenberg Internationale Medientage 2013 in Rumänien

Gutenberg – Der deutschsprachige Studentenverein nimmt sich durch dieses Projekt vor, deutschsprachige Studenten aus Rumänien und dem Ausland im Zeitraum 13.-21. Oktober in Klausenburg zu versammeln und diesen einen geeigneten Rahmen zu bieten um sich der gründlichen Analyse der Bedeutung der Massenmedien sowie der praktischen und theoretischen Redaktionsarbeit zu widmen. Information und Anmeldung unter http://dsgutenberg.eu/2013/05/gutenberg-internationale-medientage-2013/

Newsletter vom DAAD-IC Kiew

Newsletter Nr. 22 des DAAD-IC Kiew. Newsletter auf Ukrainisch, Newsletter auf Deutsch.

Internationales Parlaments-Stipendium (IPS)

Der Deutsche Bundestag vergibt mit der Freien Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin sowie der Technischen Universität Berlin jährlich etwa 120 Stipendien für junge Hochschulabsolventen aus 28 Nationen. Das Programm dauert jedes Jahr vom 1. März bis zum 31. Juli.

Das IPS ist offen für hochqualifizierte, engagierte, aufgeschlossene und politisch interessierte junge Frauen und Männer, die den Willen haben, die demokratische Zukunft ihres Landes aktiv und verantwortlich mitzugestalten.

Zulassungsvoraussetzungen:
- Ukrainische Staatsbürgerschaft
- abgeschlossenes Universitätsstudium
- sehr gute deutsche Sprachkenntnisse ( B2)
- jünger als 30 Jahre zum Beginn des Stipendiums
- Berufsziel: Tätigkeit im Bereich des öffentlichen Lebens des Heimatlandes (Medien, Parteien, Verbänden, Staatsdienst usw.)

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2013
www.bundestag.de/bundestag/europa_internationales/internat_austausch/ips/info/ukraine.html

Green Talents Wettbewerb

In diesem Jahr findet zum fünften Mal der „Green-Talents“-Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung für den Forschungsnachwuchs im Bereich der nachhaltigen Entwicklungen statt.
Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt sind dazu aufgerufen, sich bis zum 9. Juni 2013 über die Website www.greentalents.de zu bewerben.

Internationale Sommerschule "Between the European and Eurasian Unions: Determinants, Aspects and Consequences of Ukraine's Post-Soviet Transformation" an der NaUKMA

Vom 9. – 22. September 2013 findet an der NaUKMA die Sommerschule für internationale Studierende statt. Zur Teilnahme sind Studierende ab dem 2. Studienjahr eingeladen. Für deutsche Teilnehmer sind DAAD-Stipendien möglich. Bewerbungsschluss ist am 25. Mai 2013. www.dfc.ukma.kiev.ua/coming-to-naukma/international-summer-programs/between-the-european-and-eurasian-unions

Freiwillige aus der Ukraine an der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar

Die Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar sucht zum 1. September 2013 eine Europäische Freiwillige/ einen Europäischen Freiwilligen. Wer zwischen 18 und 30 Jahre alt ist und Lust hat, vom 1. September 2013 an für 12 Monate in Weimar zu arbeiten, kann sich bis zum 31. Mai 2013 bewerben. www.jugend-in-aktion.de/aktionsbereiche/europaeischer-freiwilligendienst/#38

Deutschsprachiger Europastudiengang in Kaliningrad 2013

Im Rahmen des einjährigen, postgradualen Studiums werden Experten der europäischen Integration mit dem besonderen Schwerpunkt auf der europäisch-russischen Zusammenarbeit ausgebildet. Bewerben können sich Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen weltweit. Über eine Kooperation mit der Bergischen Universität Wuppertal ist es möglich, das Sommersemester 2014 in Wuppertal zu absolvieren und neben dem russischen Diplom auch den deutschen Abschluss in Form eines Master of Arts zu erwerben. Für das Semester in Wuppertal werden DAAD-Stipendien vergeben. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli, Studienbeginn in Kaliningrad der 16. September 2013. Weitere Infos zum Studienangebot finden Sie unter www.europastudien-kaliningrad.de

Chat und Gewinnspiel zu Ingenieurwissenschaften in Deutschland

Vom 22. – 26. April findet auf www.study-in.de eine Themenwoche zum Ingenieurstudium in Deutschland statt. Höhepunkte sind dabei der Expertenchat und das Gewinnspiel, dessen Hauptpreis ein E-Learning Deutschkurs des Goethe Institutes ist.
Der Chat zu den Ingenieurwissenschaften findet am Donnerstag, dem 25. April von 16 bis 17 Uhr statt. Hier finden Sie den Chat: www.study-in.de/chat
Im Rahmen der Themenwoche wird auf der Facebook-Seite „Study in Germany“ auch ein Gewinnspiel veranstaltet. Jeden Tag wird eine Frage zum Ingenieurstudium in Deutschland gestellt. Alle Teilnehmer, die täglich die richtige Lösung auf die Fragen zum Ingenieurstudium in Deutschland eingesendet haben, nehmen am Ende der Woche an der Verlosung des Hauptpreises teil.
Mehr Informationen zu unserer Themenwoche finden Sie auf unter: http://www.study-in.de/de/--23693

Podiumsdiskusion der Heinrich-Böll-Stiftung in Donezk

Am 16. April veranstaltet die Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Generalkonsulat Donezk eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema "Verbraucherschutz in Deutschland und der Ukraine - Erfahrungen und Perspektiven", im Rahmen derer (strukturelle) Probleme im Bereich des Verbraucherschutzes sowohl auf staatlicher als auch vor allem auf zivilgesellschaftlicher Ebene diskutiert, nach Lösungsansätzen gesucht und mögliche Perspektiven der Zusammenarbeit zwischen deutschen und ukrainischen Verbraucherschützern erörtert werden sollen. Weitere Informationen (auf Russisch). Um Anmeldung über 062 343 45 47 oder L-1000@donezk.diplo.de wird gebeten.

Zwei DAAD-Drittlandstipendien an der Deutschsprachigen Audrassy Universität Budapest (AUB)

Die Stipendien bieten ausländischen Graduierten aus Nicht EU-Ländern die Möglichkeit, an der AUB ein Masterstudium in den deutschsprachigen Studiengängen zu absolvieren. Die angebotenen Studiengänge: Master of International Economy and Business; Master in "Internationale Beziehungen mit Spezialisierung auf Europa-Studien"; Master in "Geschichte mit Spezialisierung auf Mitteleuropa"; Master in "Mitteleuropäische Studien"; LL.M.: Vergleichende Staats- und Rechtswissenschaften mit Spezialisierung auf "Internationales Unternehmensrecht: Schwerpunkt Mitteleuropa" oder "Internationale und Europäische Verwaltung"; Master in „Europäische und Internationale Verwaltung“. Merkblatt, Bewerbungsantrag. Bewerbungsschluss ist am 14.06.2013.

The 2013/2014 Fellowship Program "Journalism in the Digital World"

The ‘Journalism in the Digital World’ program is aimed at professional journalists from countries
where press freedom is restricted or where similar training programs are not available. The ‘Journalism in the Digital World’ program consists of five stages: three attendance phases in Germany and two e-learning phases. Fellows receive a stipend from Intajour towards course fees and international travel costs. During the attendance phases the Fellows are accommodated at Intajour’s expense in guesthouses or hotels and receive an adequate meals allowance. The application deadline for the 2013/2014 program is May 3, 2013. For further information and the online application form, please visit the Intajour website: www.intajour.com.

Präsentation deutscher Spitzenforschung im Bereich Geothermie in der Ukraine
Zweite Science Lecture des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in Kiew

Am 11. April 2013 treffen sich 70 ukrainische Wissenschaftler, Wissenschaftsfunktionäre und junge Forscher im Kiewer Präsidium der Nationalen Akademie der Wissenschaften (wul. Wolodymyrska 55, Sektionssaal, 3. Etage) zu Fachvorträgen im Bereich der Geothermie. Hauptreferent der Veranstaltung ist Professor Prof. Dr. Ernst Huenges, Leiter der Sektion 4.1 Reservoirtechnologien des Internationalen Geothermiezentrums am Helmholtz-Zentrum Potsdam, Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Deutschland. Zur Teilnahme werden junge und erfahrene Wissenschaftler eingeladen, die Anmeldung erfolgt per E-Mail an: projektdaad.org.ua. In der Anmeldung geben Sie bitte ihren Namen, den Vornamen, den wiss. Titel, Bezeichnung der Institution und des Lehrstuhls, E-Mail-Adresse. Weitere Informationen zu der Science Lecture

Carl-Arthur Pastor Stipendium 2013 an der RWTH Aachen

Das Carl-Arthur Pastor Stipendium  richtet sich an russische und ukrainische Studierende, die bereits einen Bachelorabschluss haben und nun einen Masterstudiengang an der RWTH Aachen absolvieren möchten. Die Stipendiaten/-innen erhalten bis zu 750 Euro Förderung pro Monat für die Dauer von bis zu einem Jahr. Die Bewerbungsfrist ist der 1. April 2013.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.rwth-aachen.de/go/id/bdko/lidx/1/

Tempus-Ukraine@20 International conference

The announced conference “Tempus-Ukraine@20” will celebrate the 20th anniversary of the Tempus programme in Ukraine. The event will be conducted for the purposes to disseminate cumulative experience of Tempus implementation in Ukraine, promote mutual learning and share best practices, raise awareness and multiply Tempus achievements, recognize and award Tempus partners.
Date and place: May 14, 2013, Kyiv, Rus Hotel , 4 Hospitalna Str..
www.tempus.org.ua/en/tempus-ukraine-20.html

Sommerschule "Recht in Deutschland"

Die Juristische Fakultät der Nationalen Universität „Mohyla-Akademie Kiew“ und die Schule des Deutschen Rechts der Universitäten Heidelberg, Mainz und Krakau in Zusammenarbeit mit dem DAAD laden ein zur Teilnahme an der Sommerschule „Recht in Deutschland" (Kiew, 24.06.–12.07.2013). Die seit 2007 veranstaltete Sommerschule richtet sich an Personen, welche das Rechtssystem der Bundesrepublik Deutschland kennenlernen wollen. Zur Bewerbung um die Teilnahme an der Sommerschule sind Dozenten, Doktoranden/Aspiranten und fortgeschrittene Studenten der Rechtswissenschaften aus der Ukraine und ihren Nachbarländern eingeladen. Unterrichtssprache ist Deutsch. Bewerbungen werden bis zum 10. Juni entgegengenommen. Die Informationen zur Sommerschule und das Bewerbungsformular finden sich unter der Adresse: http://ukma.edu.ua/index.php/osvita/fakulteti/fpn?tab=літняшкола (ukrainisch) und unter http://sommerschule-kiew.blogspot.com/ (deutsch).

Stipendien des Freistaates Bayern für Deutsch-Sommerkurse in Bayern 2013

Für die Sommersprachkursstipendien können sich Studierende aller akademischen Disziplinen aus Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Serbien, Slowenien und der Ukraine bei BAYHOST bewerben.Die Stipendien beinhalten Kursgebühr, Unterkunft und Verpflegung. Bewerbungsschluss ist der 1. April 2013 (Eingangsdatum!) www.uni-regensburg.de/bayhost/stipendien/sprachkurse-in-bayern/index.html

PhD-Stipendium zum Thema „Conflict and Development“

Seit 2011 unterstützt der DAAD finanziell das Projekt „Right Livelihood College Campus“ (Right Livelihood Award: besser bekannt als „Alternativer Nobelpreis“) am Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF) der Universität Bonn. Aus BMZ-Mitteln wird ab 1.10.2013 ein PhD-Stipendium zum Thema „Conflict and Development“ angeboten. Bewerben können sich fachlich geeignete Kandidaten bis zum 31.03.2013 am ZEF. www.daad.de/entwicklung/studierende_und_alumni/ausschreibungen/09111.de.html

DAAD-Sommerschule: Umwelt und Gesellschaft in Europa

Alumni des DAAD aus Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa, die jetzt wieder in ihrem Heimatland studieren oder tätig sind, sind sehr herzlich eingeladen, sich für die Teilnahme an der DAAD-Sommerschule in Passau (01.07.2013 - 06.07.2013) zu bewerben. Die Kosten für Reise, Übernachtung und Verpflegung werden vom DAAD getragen.

Bitte richten Sie alle Bewerbungsunterlagen bis zum 31. März 2013 per E-Mail an: perspektive-osteuropa@uni-passau.de

Mehr Infos zum Thema und zum Programm unter: www.uni-passau.de/perspektive-osteuropa

Fragen richten Sie bitte per E-Mail an: perspektive-osteuropa@uni-passau.de

Newsletter vom DAAD-IC Kiew

Newsletter Nr. 21 des DAAD-IC Kiew. Newsletter auf Ukrainisch, Newsletter auf Deutsch.

Förderung von DAAD-Alumni bei IDT 2013

Alumni des DAAD können einen Zuschuss zu ihren Unkosten bei der Internationalen Deutschlehrertagung 2013 in Bozen beantragen. Diese Möglichkeit gilt für Sie, wenn Sie folgende Bedingungen erfüllen:

  • Ihr DAAD-Stipendium wurde Ihnen namentlich und auf individuellen Antrag hin zugesprochen (keine Projektförderung) und hatte eine Dauer von mindestens 3 Monaten
  • Sie lehren in einem Deutsch-Studiengang oder einem Sprachzentrum an einer ausländischen Hochschule und sind dort angestellt
  • Sie sind auf der IDT mit einem eigenen Beitrag vertreten

Die Nationalität der Antragsteller spielt keine Rolle; Alumni, die in deutschsprachigen Ländern arbeiten, sind jedoch nicht antragsberechtigt.

Antragsweg: Bitte füllen Sie das hier abrufbare Formular aus und senden es bis zum 28. Februar 2013 als Fax oder E-Mail-Anhang an

Herrn Häser, DAAD, Referat 331
E-Mail: haeser@daad.de
Faxnummer: +49 228 882-9725

Sie erhalten bis zum 31. März Bescheid über die Bewilligung und den Betrag der Förderung durch den DAAD.

Leibniz-DAAD-Forschungsstipendien

Die Leibniz – DAAD Forschungsstipendien werden von der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e.V. gemeinsam mit dem DAAD angeboten. Leibniz-DAAD-Stipendien bieten den hochqualifizierten promovierten Forschern, die vor kurzem ihr Doktorandenstudium abgeschlossen haben, die Möglichkeit, ihre Forschungen an einem der Leibniz-Institute durchzuführen. Die Stipendienlaufzeit beträgt 12 Monate. Die Stipendien beinhalten eine monatliche Stipendienrage von €2,000; bestimmte Leistungen für den Krankenversicherungsschutz in Deutschland und einen zweimonatigen Sprachkurs in Deutschland (nach Wunsch).
Ihre Bewerbung reichen Sie bitte bei der DAAD-Zentrale in Bonn bis zum 07.03.2013 (Eingangsdatum) ein.
www.daad.de/deutschland/stipendium/datenbank/de/15425-leibniz-daad-research-fellowships-01/

EJO-EJF-Stipendium für Journalisten

Seit dem Jahrgang 2012-2013 wird beim EJF-Programm jährlich ein Stipendium in Kooperation mit dem Europäischen Journalismus-Observatorium (EJO www.ejo-online.eu) ausgeschrieben. Dieses Stipendium besitzt einen themenspezifischen Fokus: Es ist zum einen darauf ausgerichtet, die aktuellen Entwicklungen der Journalismusforschung in Deutschland und zum anderen die sich schnell wandelnde Landschaft von Journalismus und Medien in Berlin zu beobachten.
Das EJO-EJF-Stipendium ist monatlich mit einer Summe von 1.100 € für die Dauer von zehn Monaten dotiert.
Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2013!
Weitere Informationen: www.polsoz.fu-berlin.de/kommwiss/institut/journalistenkolleg/ejf/
E-Mail-Adresse: ejf@zedat.fu-berlin.de

Archiv Aktuelles 2012

Archiv Aktuelles 2011

Archiv Aktuelles 2010

Archiv Aktuelles 2009

Archiv Aktuelles 2008

Archiv Aktuelles 2007

Archiv Aktuelles 2006

Archiv Aktuelles 2005

Archiv Aktuelles 2004

Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt © DAAD
DAAD Links
 
 
 
 
 DSK