deutsch
IC Kiew
DAAD in der Ukraine
DAAD Weltweit
Stipendien
Studium in Deutschland
Forschung in Deutschland
Leben in Deutschland
Deutsch lernen
Aktuelles
Infoveranstaltungen
Sprachtest
Alumni
Service
Kontakt
Diese Seite zu den Favouriten hinzufügen
Diese Seite drucken
Logo
Home

Aktuelles vom IC Kiew

Alumni-Umfrage

Achtung! Für die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen dem DAAD und den ehemaligen Stipendiaten aus der Ukraine führt das DAAD-IC in Kiew sein Alumni-Projekt weiter. Mehr dazu finden Sie hier.

alumniportal

 

Studieren-in-D

Broschüre "Studieren in Deutschland"

Ende 2012 hat das DAAD-IC Kiew die 2- Ausgabe der ukrainischsprachigen Broschüre "Studieren in Deutschland" veröffentlicht. Interessieren Sie sich für ein Studium in Deutschland? In unserer Broschüre finden Sie wichtige Informationen und nützliche Hinweise zu diesem Thema!

Die Broschüre im PDF-Format herunterladen

Weihnachtsmarkt Weihnachtszauber aus Deutschland

Programm des deutschen Weihnachtsmarktes am 20.12.2014 am Troitska Platz (Olympia Stadion).

IVG-Kongress Shanghai 2015 (für DAAD- und AvH-Alumni)

Die Alexander von Humboldt-Stiftung sowie der DAAD unterstützen die Teilnahme ihrer Alumni (ehemalige Stipendiaten mit mindestens 3-monatigen Stipendien) am IVG-Kongress 2015 (Internationale Vereinigung für Germanistik) in Shanghai (24.08. – 30.08.2015).
Alumni der Alexander von Humboldt-Stiftung bzw. des DAAD, die mit einem Beitrag  am Kongress teilnehmen möchten, können einen Zuschuss zu den Reisekosten sowie eine Erstattung des IVG-Mitgliedsbeitrags (als Teilnahmegebühr) bei ihrer jeweiligen Förderinstitution beantragen. Einzelheiten und das Anmeldeformular finden Sie hier für die Alexander von Humboldt-Stiftung: www.humboldt-foundation.de/web/ivg-kongress-shanghai.html und hier für den DAAD: www.daad.de/deutsch/termine-informationen/27368.de.html
Antragsfrist für eine Förderung durch den DAAD oder die Alexander von Humboldt-Stiftung ist der 31. Januar 2015.

Webinar “Learning today: mobile, virtual, interactive”

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 16.00-17.30 Uhr (UTC+1)
Das kommende Webinar zum Thema „Learning today: mobile, virtual, interactive“ widmet sich der Frage wie die Digitalisierung die Bildung in den letzten Jahren beeinflusst hat. Wir wollen unterschiedliche Formen des digitalen Lernens vorstellen und diskutieren wie diese neuen Möglichkeiten ein „allgegenwärtiges Klassenzimmer“ möglich machen und was das für bisherige Lernkonzepte bedeutet. Das Webinar findet in englischer Sprache statt.
Weitere Informationen: http://alumniportal-deutschland.de/webinar-digitale-gesellschaft

Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft für die Ukraine 2015

Der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft gemeinsam mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) laden Sie ein, sich für das Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft für die Ukraine 2015 zu bewerben. Das Programm ist offen für die Studenten der höheren Semester und die jungen Wissenschaftler (bis 30 Jahren) mit dem Fächern Wirtschaft/Finanzen, Ingenieurwissenschaften/Technik/Wirtschaft oder Landwirtschaft.
Die Anmeldung ist möglich vom 01.12.2014 bis zum 06.01.2015 unter http://www.ost-ausschuss.de/ua

Internationales Sommerstudienprogramm „Europa, Russland und der Ostseeraum“, 20.4.-10.7.2015 in Kaliningrad

Noch bis zum 28. Februar können sich Studierende und Absolventen aller Fachrichtungen weltweit für das internationale Sommerprogramm „Europa, Russland und der Ostseeraum“ des Kaliningrader Europainstituts Klaus Mehnert bewerben.
Das 3-monatige Programm in deutscher Sprache widmet sich verschiedenen Aspekten der europäischen Integration – mit besonderem Fokus auf den Ostseeraum und das Kaliningrader Gebiet. Neben interdisziplinären Fachmodulen wird auch Sprachunterricht Russisch angeboten.
Studienbeginn in Kaliningrad: 20. April 2015
Infos unter: www.europastudien-kaliningrad.de

BGHS-Visiting Fellowships

Die Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS) lädt jedes Jahr Promovierende aus dem Ausland für einen viermonatigen Gastaufenthalt an die Graduiertenschule ein, um den wissenschaftlichen und kulturellen Austausch über Landesgrenzen hinweg zu fördern. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten haben während ihres Aufenthaltes an der BGHS die Möglichkeit, intensiv an ihrer Dissertation zu arbeiten, an dem Promotionsprogramm der Graduiertenschule teilzunehmen und Kontakte zu hiesigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aufzubauen. Bewerbungsfrist: bis zum 15. Januar 2015. www.uni-bielefeld.de/%28de%29/bghs/bewerbung/visit/index.html

Start des neuen Stipendienprogramms "Führungskräfte für Syrien"(für Flüchtlinge aus Syrien)

Das Sonderstipendienprogramm “Führungskräfte für Syrien” (FfS) dient der akademischen Aus- und Fortbildung von syrischen Studierenden in Deutschland. FfS bietet Stipendien zum Studium in Deutschland für qualifizierte Bewerber aller Fachrichtungen (außer Human-, Tier- und Zahnmedizin sowie Jura, Kunst und Architektur), die in Deutschland ein Bachelorstudium absolvieren möchten. www.daad.de/deutschland/stipendium/datenbank

Stipendien für Geistes-, Sozial- und Rechtswissenschaftler

Bis zum 5. Dezember können sich Studierende und Wissenschaftler der Geistes-, Sozial-, und Rechtswissenschaften aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien und der Ukraine für Studien- bzw. Forschungsaufenthalte an der Europa-Universität Viadrina bewerben. Im Rahmen des Projektes HERMES (Erasmus Mundus Action 2), ist jeder Aufenthalt mit einem Vollstipendium verbunden. Nähere Informationen:
http://www.europa-uni.de/de/internationales/erasmus_mundus/hermes/index.html
HERMES-Koordinatorin für Bewerber an der Viadrina: Grietje Zimmermann hermes@europa-uni.de

Gerd Bucerius-Förderpreis Freie Presse Osteuropas 2015

Die Förderpreise sind gerichtet auf Zeitungen und Internetmedien aus Russland, Belarus, Ukraine, Georgien, Aserbaidschan und Armenien. Die Zeitungen sollen ausgewogen über das politische, kulturelle, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben berichten. Sie sollen engagiert für Demokratie, Völkerverständigung und die Freiheit des Wortes eintreten. Vorschläge können formlos bis zum 10. November 2014. Vorherige Preisträger: Sergej Leschtschenko, Ukrainska Prawda, Zerkalo Nedeli, Mustafa Nayyem, Yulia Mostova
www.zeit-stiftung.de

Leo Baeck Fellowship Programm

Das internationale Leo Baeck Fellowship Programm richtet sich an Promovierende, die an einer Dissertation im Bereich der Geschichte und Kultur des deutschsprachigen Judentums arbeiten. Neben der finanziellen Unterstützung für ein Jahr beinhaltet das Programm die Gelegenheit zum wissenschaftlichen Austausch bei regelmäßigen Tagungen – gemeinsam organisiert von der Studienstiftung des deutschen Volkes und dem Leo Baeck Institut London. Bewerbungsschluss ist der 1. Februar 2015. www.studienstiftung.de/en/leo-baeck.html

Erfahrungsbericht eines DAAD-Stipendiaten

Erfahrungsbericht von Prof. Yuriy Posudin (Nationale Universität für Bioressourcen und Naturnutzung der Ukraine) über seine Forschungsaufenthalte in Deutschland mit den DAAD-Stipendien. Hier lesen

MEET UP! Deutsch-Ukrainische Jugendbegegnungen - ein Sonderprogramm 2014 von Europeans for Peace

EUROPEANS FOR PEACE ist das Jugendaustauschprogramm der Stiftung EVZ, in dem internationale Projektarbeit zu historischen Fragen und aktuellen Menschenrechtsthemen gefördert wird. Die Teilnehmer der Projekte können Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 12 und 30 Jahren sein. Anträge können Träger der Schüler- und Jugendarbeit, Schulen, Universitäten und Hochschulen, Studentenvereinigungen, Sportvereine, Kulturinitiativen u.a. stellen. Die Projekte werden von den antragstellenden Partnern gemeinsam mit den Jugendlichen aus beiden Ländern durchgeführt und bieten somit die Möglichkeit Partnerschaften aufzubauen oder zu festigen.
Anträge auf Förderung sind spätestens bis zum 15.10.2014 bei der Stiftung EVZ einzureichen!
Die Projekte müssen bis zum 31.12.2014 abgeschlossen sein!
http://www.europeans-for-peace.de/de/foerderung/meet-up

Newsletter vom DAAD-IC Kiew

Newsletter Nr. 26 des DAAD-IC Kiew. Newsletter auf Ukrainisch, Newsletter auf Deutsch.

Stipendien der Studienstiftung des Abgeordnetenhauses von Berlin

Die Studienstiftung des Abgeordnetenhauses fördert junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen, die Berliner Forschungseinrichtungen nutzen wollen. Kriterien der Stipendienvergabe sind in erster Linie die fachliche Qualifikation, aber auch das zivilgesellschaftliche Engagement der Bewerberinnen und Bewerber. Jährlich werden ca. 15 Stipendien für die Dauer von 10 Monaten in Höhe von monatlich 1.080 Euro für Graduierte und 1.610 Euro für promovierte Wissenschaftler vergeben.
Die Stipendiaten erhalten die Möglichkeit, ein Jahr lang Erfahrungen im wissenschaftlichen Leben Berlins zu sammeln sowie die Kultur, Lebensart und die Einwohner dieser Stadt näher kennen zu lernen.
Bewerbungsschluss ist am 15. Dezember 2014 für das kommende Studienjahr (1.10.2015 – 31.7.2016).
www.parlament-berlin.de/de/Das-Parlament/Studienstiftung

Gewinnspiel Deutschlandreise für Deutschland-Alumni

Wenn Sie für eine Woche nach Deutschland fliegen würden, wen würden Sie mitnehmen?
Nehmen Sie am Gewinnspiel Deutschlandreise des Alumniportals teil – animieren Sie möglichst viele Freunde Ihren Reisegrund zu bewerten, so dass Sie möglicherweise zum stolzen Gewinnerteam gehören. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und freuen uns, Sie vielleicht schon bald persönlich in Bonn, Frankfurt, München oder Berlin zu begrüßen.
www.alumniportal-deutschland.org/deutschlandreise 

BAYHOST Jahresstipendien des Freistaates Bayern 2015/16

Der Freistaat Bayern bietet für 2015/16 Jahresstipendien für Hochschulabsolventen aus Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, Tschechien, der Ukraine und Ungarn.
Die Stipendien dienen der Finanzierung eines Promotions-, Aufbau- oder Postgraduierten-Studiums an einer bayerischen Hochschule. Sie werden zunächst für ein Jahr gewährt und können auf Antrag maximal zwei Mal (auf insgesamt drei Jahre) verlängert werden.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite www.bayhost.de bzw. unter folgendem Link:
http://www.uni-regensburg.de/bayhost/stipendien/incoming/index.html
Die Bewerbungsfrist ist der 1. Dezember 2014 (Eingangsstempel).

Tagung EU-Ukraine in Kiel

Am 4.7.2014 findet in Kiel die Tagung über die Zukunft der Beziehungen zwischen der EU und der Ukraine statt. Sie hat Schwerpunkte in den Bereichen Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Politische Wissenschaft und verbindet akademische mit praktischen Ansätzen. Weitere Informationen (auf Englisch)

DAAD-Drittland-Stipendien an der Andrássy Universität Budapest (AUB)

Auch in diesem Jahr schreibt die Andrássy Universität Budapest (AUB) zwei DAAD-Drittland-Stipendien für ein Masterstudium auf Deutsch in Budapest aus. Die Zielgruppe sind ausländische Graduierte aus Nicht-EU-Ländern. Die Stipendienhöhe beträgt 400,- € plus Reisekostenpauschale und Zuschuss zu den Studiengebühren.
Die Bewerbungsfrist für das Stipendium wurde bis zum 14. Juli 2014 verlängert.
Mehr Informationen zu den Studiengängen an der AUB finden Sie bitte unter http://studienstart.eu/#studiengaenge, zu den Stipendien unter http://studienstart.eu/stipendien/daaddrittlandstipendium

DW-Gewinnaktion "So lerne ich Deutsch"

Ihr lebt in Europa und lernt Deutsch? Dann zeigt uns, wie! Wir wollen von euch wissen, was für ein Lerntyp ihr seid. Macht mit und gewinnt mit etwas Glück ein Lernpaket der Deutschen Welle! Weiter lesen

Deutsch-ukrainischer Masterstudiengang "Deutschland- und Europastudien"

Das gemeinsam von der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) und der Nationalen Universität "Kiewer Mohyla-Akademie" entwickelte und vom DAAD geförderte Programm lädt zum Studium am gemeinsamen deutsch-ukrainischen Doppeldiplom-Masterstudiengang "Deutschand- und Europastudien" ein. Die besten Studenten werden im Rahmen des zweijährigen Programms die Möglichkeit haben, innerhalb von einem Semester an der FSU mit einem Vollstipendium zu studieren.
Neben dem Masterprogramm besteht ab 1. September 2014 die Möglichkeit das Programm auch als Zertifikatsstudiengang zu studieren.
Die Bewerbungsfrist für das Masterpogramm ist vom 07. bis 22. Juli 2014, für das Zertifikatsprogramm bis zum 15 Juli 2014.
Weitere Informationen zu den Programmen
http://www.des.uni-jena.de/

Doppelmasterstudiengang Global Communication and International Journalism

Das Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Freien Universität Berlin annonciert den Bewerbungsstart für obiges Programm, das durch den DAAD gefördert und gemeinsam mit der Saint Petersburg State University durchgeführt wird. Das Programm wird global ausgeschrieben. Die Bewerbungen werden bis zum 10. Juli 2014 angenommen. www.master.fu-berlin.de/globalcomm-master

Summer School on European Security

Vom 16. bis 21. Juni 2014 findet an der Kiewer Mohyla-Akademie die von der LMU München und der Staatlichen Universität für Management Donezk organisierte Sommerschule "Summer School on European Security" statt.
Die Sommerschule wird vom DAAD und dem Auswärtigen Amt finanziert. Weitere Informationen
Für die Anmeldung kontaktieren Sie bitte Herrn Dr. Christoph Schnellbach (schnellbach@daad-alumni.de)

Stipendien für die EZS-Sommerschule "Historische Unsicherheit im Spiegel sprachlicher Konstruktionen"

Das Europäische Zentrum für Sprachwissenschaften (EZS) lädt herzlich zu der von der VolkswagenStiftung geförderten Sommerschule "Historische Unsicherheit im Spiegel sprachlicher Konstruktionen". Die Sommerschule findet vom 28. Juli bis zum 01. August 2014 statt. Bis zum 23. Juni 2014 können sich sprach- und literaturwissenschaftliche Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher sowie auch an HistorikerInnen und KulturwissenschaftlerInnen bewerben. In begründeten Fällen können Reisestipendien (volle Übernahme der Reisekosten) sowie Kurz-Stipendium in Höhe von 300 Euro gewährt werden. www.sommerschule2014.ezs-online.de

Internationales Parlaments-Stipendium (IPS)

Der Deutsche Bundestag vergibt mit der Freien Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin sowie der Technischen Universität Berlin jährlich etwa 120 Stipendien für junge Hochschulabsolventen aus 28 Nationen. Das IPS-Programm dauert insgesamt 5 Monate (1. März bis 31. Juli) und setzt sich aus Veranstaltungen, Seminaren und einem Praktikum bei einem Abgeordneten des Deutschen Bundestages zusammen. Die Teilnehmer/innen erhalten ein monatliches Stipendium in Höhe von 450 Euro. Zusätzlich werden die Kosten für die studentische Krankenversicherung, für Unfall- und Haftpflichtversicherung sowie Verwaltungsgebühren und Sozialbeiträge übernommen. Darüber hinaus wird freie Unterkunft oder - bei eigener Unterbringung - ein Zuschuss zu Wohnkosten in Höhe von 300 Euro/Monat gewährt. Die Kosten der An- und Abreise nach und von Berlin werden erstattet.
Bewerbungsschluss: 30. Juni 2014
www.bundestag.de/bundestag/europa_internationales/internat_austausch/ips/info/ukraine/24506

Newsletter vom DAAD-IC Kiew

Newsletter Nr. 25 des DAAD-IC Kiew. Newsletter auf Ukrainisch, Newsletter auf Deutsch.

Green Talents Wettbewerb

In diesem Jahr findet zum sechsten Mal der „Green-Talents“-Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung für den Forschungsnachwuchs im Bereich der nachhaltigen Entwicklungen statt. Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt sind dazu aufgerufen, sich bis zum 16. Juni 2014 über die Website www.greentalents.de zu bewerben.

9. Sommerschule "Achievements and Applications of Contemporary Informatics, Mathematics and Physics(AACIMP)"

Vom 3. bis 16. August 2014 findet an der Nationalen Technischen Universität der Ukraine "KPI" die Sommerschule "Achievements and Applications of Contemporary Informatics, Mathematics and Physics(AACIMP)" statt. In diesem Jahr besteht das Programm der Schule aus vier parallelen Sektionen: Operational Research stream, Applied Computer Science stream, Neuroscience stream und Energy stream. Detaillierte Informationen zu der Registrierung, den Kursen, Terminen, Stipendien und Kosten finden Sie hier: http://summerschool.ssa.org.ua.

Bewerben über uni-assist - „Study in Germany“- Webinar am Donnerstag, 10. April

Bewerben über uni-assist – beim Webinar auf www.study-in.de bekommst du Tipps von den Experten! Sei dabei am Donnerstag, dem 10. April von 16 bis 17 Uhr (MEZ) und stell deine Fragen! Die Experten beantworten deine Fragen auf Deutsch und Englisch. www.study-in.de

Banner

DAAD-Programm "Unterstützung der Demokratie in der Ukraine"

Nachdem das Programm „Unterstützung der Demokratie in der Ukraine“ 2009 - 2014 mit großem Erfolg durchgeführt werden konnte, schreibt der DAAD dieses Programm auch für 2015 aus.
Anträge auf Förderung im Jahr 2015 werden angenommen bis zum 5.September 2014. Antragsberechtigt sind deutsche Hochschulen (Fachbereiche, Institute) oder Forschungseinrichtungen, die partnerschaftliche Beziehungen zu ukrainischen Hochschulen oder Forschungseinrichtungen haben.
https://www.daad.de/hochschulen/kooperation/20285.de.html?s=1&projektid=57095539

Europastudien in Kaliningrad/Wuppertal 2014/15

Im Rahmen des einjährigen, postgradualen Studiums werden Experten der europäischen Integration mit dem besonderen Schwerpunkt auf der europäisch-russischen Zusammenarbeit ausgebildet.
Über eine Kooperation mit der Bergischen Universität Wuppertal ist es möglich, das Sommersemester 2015 in Wuppertal zu absolvieren und neben dem russischen Diplom auch den deutschen Abschluss in Form eines Master of Arts zu erwerben. Für das Semester in Wuppertal werden DAAD-Stipendien vergeben.
Bewerben können sich Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen weltweit. Bewerbungsschluss bei der TU Kaliningrad ist der 25. Juli.
www.europastudien-kaliningrad.de

Webinar "Zulassungsvoraussetzungen zum Studium in Deutschland" auf www.study-in.de am 27. März

Hast du Fragen zu den Voraussetzungen für eine Zulassung zum Studium in Deutschland? Die Experten des DAAD erklären dir, was du wissen musst! Sei dabei beim Webinar auf www.study-in.de am Donnerstag, dem 27. März von 15 bis 16 Uhr (MEZ)! Die Experten beantworten deine Fragen auf Deutsch und Englisch. www.study-in.de

Newsletter vom DAAD-IC Kiew

Newsletter Nr. 24 des DAAD-IC Kiew. Newsletter auf Ukrainisch, Newsletter auf Deutsch.

Erasmus Mundus-Stipendien für Studium und Forschung an der Europa-Universität Viadrina

Die Europa-Universität Viadrina ist als einzige deutsche Universität am Erasmus Mundus Action 2 Programm HERMES beteiligt, in dessen Rahmen sich Studenten und Wissenschaftler aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwisssenschaften aus Belarus, der Ukraine, Armenien, Aserbaidschan und Georgien auf sehr attraktive EU-finanzierte Vollstipendien für ein oder mehrere Auslandssemester, Master- oder Promotionsstudium, Forschungs- oder Arbeitsaufenthalt an einer der beteiligten EU-Universitäten bewerben können. Nähere Informationen zu den Stipendien, den beteiligten Unis und deren akademischem Angebot finden Sie auf der Projektwebseite:
www.erasmusmundus-hermes.uoa.gr
Bewerbungsschluss für Aufenthalte ab dem Wintersemester 2014 ist der 14. Februar 2014
Kontaktperson: Christin Reise, Coordinator HERMES, European University Viadrina, hermes@europa-uni.de

Gutenberg Internationale Medientage 2013 in Rumänien

Der deutschsprachige Studentenverein Gutenberg möchte deutschsprachige Studenten aus Rumänien und dem Ausland im Zeitraum 1.-11. August in Klausenburg, Rumänien, versammeln. Information und Anmeldung unter http://dsgutenberg.eu/2014/01/die-internationalen-medientage-2014/
Kontakt: info@dsgutenberg.eu

DAAD-Stipendien für das Studium am Masterprogramm "Landscape Ecology and Nature Conservation"

Im Rahmen des Stipendienprogramms "Development-Related Postgraduate Courses" fördert der DAAD ab diesem Jahr das Masterprogramm "Landscape Ecology and Nature Conservation" mit jährlich bis zu 8 Stipendien.
Das internationale, englischsprachige Masterprogramm "Landscape Ecology and Nature Conservation (LENC)" an der Universität Greifswald bildet seit 2007 Studierende aus der ganzen Welt zu Fach- und Führungskräften aus, die sich für den Schutz und die nachhaltige Nutzung der Ökosysteme weltweit einsetzen.
Antrags-Deadline für Stipendien ab Oktober 2014 ist der 15. Februar 2014.
http://www.botanik.uni-greifswald.de/msclenc/index.html
Kontakt: lenc@uni-greifswald.de

Leibniz-DAAD Research Fellowships 2014

The Leibniz – DAAD Research Fellowship programme is jointly carried out by the Leibniz Association and the DAAD. Leibniz-DAAD fellowships offer highly-qualified, international postdoctoral researchers, who have recently completed their doctoral studies, the opportunity to conduct research at the Leibniz Institute of their choice in Germany. Leibniz-DAAD research fellows can undertake their research at 86 Leibniz Institutes in the choosen areas. Fellowships can be awarded for 12 months.
Application deadline: 7 March 2014 at the DAAD head office in Bonn.
Contact: Ms Cordula Behrsing, e-mail: behrsing@daad.de.
www.daad.de/deutschland/stipendium/datenbank/de/15425-leibniz-daad-research-fellowships-01/

EJO-EJF-Stipendium für Journalisten

Seit dem Jahrgang 2012-2013 wird beim EJF-Programm jährlich ein Stipendium in Kooperation mit dem Europäischen Journalismus-Observatorium (EJO www.ejo-online.eu) ausgeschrieben. Dieses Stipendium besitzt einen themenspezifischen Fokus: Es ist zum einen darauf ausgerichtet, die aktuellen Entwicklungen der Journalismusforschung in Deutschland und zum anderen die sich schnell wandelnde Landschaft von Journalismus und Medien in Berlin zu beobachten.
Das EJO-EJF-Stipendium ist monatlich mit einer Summe von 1.100 € für die Dauer von zehn Monaten dotiert.
Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2014 (Eingangsdatum).
Weitere Informationen: www.polsoz.fu-berlin.de/kommwiss/institut/journalistenkolleg/ejf/
E-Mail-Adresse: ejf@zedat.fu-berlin.de

Stipendien für den Masterstudiengang „International Media Studies“ der Deutschen Welle

Der bilinguale Masterstudiengang richtet sich vorrangig an internationale Nachwuchsjournalisten, Medienmanager und Mitarbeiter/innen von Kommunikationsabteilungen. Interessenten müssen über einen Bachelor oder äquivalenten Abschluss verfügen. Außerdem ist es notwendig, eine mindestens einjährige Berufserfahrung nach Abschluss des Erststudiums im Medienumfeld und Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch nachzuweisen. Für Studierende aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa stehen 10 Vollstipendien zur Verfügung (in Höhe von 750,00 Euro pro Monat sowie Übernahme der Studiengebühren und Reisekosten). Bewerbungen für den sechsten Jahrgang in 2014 sind bis zum 31. März 2014 einzureichen. Nähere Informationen zum Masterprogramm finden Sie auf der Webseite unter http://www.dw.de/dw-akademie/studium/s-12262 sowie in der Studiengangbroschüre.

Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg für Good Governance 2014/2015

Das Goerdeler-Kolleg qualifiziert die nächste Generation von Führungskräften aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldau, Russland, der Tuerkei und der Ukraine im Bereich Good Governance weiter. Es will so verantwortliches Handeln im öffentlichen Sektor ( Verwaltung und gemeinnützige Organisationen etc.) und in der Wirtschaft stärken.
Bewerber sollten über mehrjährige Berufserfahrung, einen herausragenden Hochschulabschluss, Interesse an Good Governance und politischem Denken verfügen, sich gesellschaftlich engagieren und sehr gut Deutsch sprechen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.goerdeler-kolleg.de. Der Bewerbungsschluss ist am 03.03.2014.

Leo Baeck Fellowship Programme 2014/15

Das internationale Leo Baeck Fellowship Programm richtet sich an Promovierende, die an einer Dissertation im Bereich der Geschichte und Kultur des deutschsprachigen Judentums arbeiten. Das Programm wird durchgeführt von der Studienstiftung des deutschen Volkes in Zusammenarbeit mit dem Leo Baeck Institut London. Es ist offen für Promovierende weltweit, unabhängig von ihrer Nationalität. Bewerbungsschluss ist der 1. Februar 2014.
www.studienstiftung.de/leo-baeck.html

 

Archiv Aktuelles 2013

Archiv Aktuelles 2012

Archiv Aktuelles 2011

Archiv Aktuelles 2010

Sitemap  |  Impressum  |  Kontakt © DAAD
DAAD Links
 
 
 
 
 DSK